Pokal-Debakel für den SV Schollbrunn

SV Schollbrunn – FC Daudenzell II 1:9 (1:3)

von Jürgen Henrich

Waldbrunner B-Ligist hielt lange mit – Nach einer Stunde war der Widerstand gebrochen

Schollbrunn. Zur ersten Bewährungsprobe der Saison empfing der SV Schollbrunn die „Zweite“ des FC Daudenzell zum Pokalspiel des Fußballkreises Mosbach, und hatte somit gleich mitten in der Vorbereitung die erste Hürde gegen den A-Klassenaufsteiger zu bestehen.

Die erste Gelegenheit des Spiels hatte der Gast bereits in der zweiten Spielminute, als Holzner frei vor May im Gehäuse der Waldbrunner auftauchte, der glänzend parierte. Zwei Minuten später hatten die Platzherren die Chance zur Führung als Wolf knapp am Pfosten vorbei schob. In der 13. Minute konnte sich erneut der einheimische Torwart May auszeichnen als er von Heckmann geprüft wurde.

Schollbrunn hielt in der Folgezeit weiter gut mit den spielstarken Gästen mit und münzte dies in der 24. Minute durch S. Helm in die 1:0-Führung um. Allerdings währte die Freude der einheimischen Zuschauer nicht lange, denn zwei Minute später traf Baumann zum Ausgleich. In der 32. Minute wurde dem FC Daudenzell ein Foulelfmeter zugesprochen, den erneut Baumann sicher zur 1:2-Führung verwandelte. Drei Minuten später erhöhte der Gast durch Wilson zum 1:3-Pausenstand.

Nach der Pause waren die Gäste wacher aus der Kabine gekommen und erhöhten in der 48. Minute erneut durch Wilson zum 1:4. In der 53. Minute bekam der Gast den zweiten Strafstoß zugesprochen. Heckmann ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen und erhöhte weiter. Wilson traf dann in der 63. Minute mit seinem dritten Tor zum 1:6.
Der Widerstand der Einheimischen war nun endgültig gebrochen und Daudenzell kam in regelmäßigen Abständen zum 1:9-Endstand und zieht damit sicher in die zweite Runde des Kreispokals ein.

Der SV Schollbrunn kann sich nach der klaren Niederlage nun in Ruhe auf die Spielzeit in der Kreisklasse B vorbereiten.

Torfolge :

Spielstand                 Spielminute                  Spieler

  • 1:0 – 24. Min. – Helm, S.
  • 1:1 – 26. Min. – Baumann
  • 1:2 – 32. Min. -Baumann – Foulelfmeter (FE)
  • 1:3 – 35. Min. – Wilson
  • 1:4 – 48. Min. – Wilson
  • 1:5 – 53. Min. – Heckmann- (FE)
  • 1:6 – 63. Min. – Wilson
  • 1:7 – 74. Min. – Baumann
  • 1:8 – 85. Min. – Holzner
  • 1:9 – 88. Min. – Wilson

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: