Nudelspezialitäten im „neuen“ Kurgarten

Silvia Eck umrahmte die Eröffnung musikalisch. (Foto: Hofherr)

Strümpfelbrunn. Nachdem das Restaurant Kurgarten in Strümpfelbrunn im März 2009 geschlossen werden musste und das Gebäude monatelang leer stand, feierten nun die neuen Inhaber Nathalie und Jürgen Schmidt im Beisein von Bürgermeister Klaus Schölch, Ortsvorsteher-Stellvertreter Wolfgang Grimm, Pfarrer Andreas Reibold und zahlreiche weitere Gemeinde- und Ortschaftsräte heute die Wiedereröffnung des traditionsreichen Gasthauses.

Der neue Inhaber Jürgen Schmidt begrüßte die Gäste und erläuterte kurz seinen beruflichen Werdegang, der in Schefflenz begann, wo der neue Restaurantchef hausgemachte Nudeln herstellt und vertreibt. Dabei wurde die Idee geboren, die Nudeln nicht nur zu produzieren, sondern auch warm auf den Teller zu bringen.
Bei der Suche nach einer geeigneten Immobilie sei man dann auf den Kurgarten in Strümpfelbrunn aufmerksam geworden. Nach umfangreichen Sanierungs- und Renovierungsarbeiten habe man das Lokal seit einigen Wochen geöffnet. Nun sei das Nebenzimmer fertig geworden, weshalb man rechtzeitig für die Feriensaison auch die offizielle Eröffnung vollziehen wolle, berichtete Jürgen Schmitt. Seien er und seine Frau selbst nicht in der Gastronomie ausgebildet, so kenne man aus dem beruflichen Alltag doch den Kontakt zu Kunden und Gästen. In Küche und Service habe man darüber hinaus sehr qualifizierte Unterstützung gefunden, weshalb man an die Tradition der Vorgänger anknüpfen könne.

Bürgermeister Klaus Schölch grüßte im Namen der Gemeinde Waldbrunn und brachte seine Freude über die Wiedereröffnung zum Ausdruck. Das traditionsreiche Haus, das weit über die Grenzen der Winterhauchgemeinde hinaus für Gastlichkeit und Qualität bekannt geworden war, sei ein wichtiger Baustein im Bereich des Tourismus und der Gastronomie. Mit der Katzenbuckel-Therme habe man vonseiten der Gemeinde einen bedeutenden Beitrag zur Belebung der Gastronomie geleistet. Abschließend wünschte das Gemeindeoberhaupt den neuen Inhabern stets viele zufriedene Gäste.

Auch der stellvertretende Ortsvorsteher Wolfgang Grimm und Pfarrer Andreas Reibold begrüßten die Eröffnung des Kurgartens. Der Ortschaftsrat stehe für alle auftauchenden Fragen zur Verfügung, versprach Grimm dem Unternehmerpaar.

Für die musikalische Umrahmung der Eröffnung war Silvia Eck verantwortlich. Anschließend servierten Nathalie und Jürgen Schmidt hausgemachte Maultaschen.

Gerade mit den hausgemachten Nudelspezialitäten will man die Gäste verwöhnen. Neben den Maultaschen, die es auch als vegetarische Variante gibt, stehen zahlreiche Gerichte mit frischen Bandnudeln oder auch Spätzle auf der Karte. Natürlich werden auch traditionelle Gerichte wie Rumpsteak und Schnitzel zubereitet und angeboten. Verschiedene Tagesgerichte und Empfehlungen, sowie kleinere Speisen wie der Kurgarten-Toast mit thailändischer Soße runden das vielfältige Angebot ab.
Im Nudelschrank, der mit vielen verschiedenen hausgemachten Nudelsorten gefüllt ist, werden die Teigwaren auch zum Mitnehmen verkauft.

Der Kurgarten ist jeden Tag von 11.30 Uhr bis 22:00 Uhr durchgehend geöffnet. Tischreservierungen werden unter 06274-9280891 entgegen genommen.

wpid-468Nudelspezialitaeten-im-neuen-Kurgarten-2011-07-24-18-36.jpg
Nathalie und Jürgen Schmidt feierten gemeinsam mit vielen Gästen die Neueröffnung des Kurgartens in Strümpfelbrunn. Unter den Gästen auch Bürgermeister Klaus Schölch und Pfarrer Andreas Reibold sowie weitere Kommunalpolitiker und Vertreter der Hausbank. (Foto: Hofherr)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

2 Kommentare

  1. frage,konnen sie uns mitteilen was ist passiert mit die fam kobler,auf einmal waren die da nicht mehr.ich mochte noch dank sagen ,die kuche war damals ausgezeignet im hebst.rheruken baden baden unw
    bitte gerne eine reaction,oder adresse von die fam kobler

    vielen dank und herz grusse,karel.smit

Kommentare sind deaktiviert.