Hugo-Häring-Auszeichnung für Pusteblume

(Foto: LRA)

Buchen. 62 Arbeiten, 12 Preise – und der Schulkindergarten Pusteblume aus Buchen ist als einziges Bauwerk im Neckar-Odenwald-Kreis dabei. Die Rede ist von der Hugo-Häring-Auszeichnung 2011, die vom Bund Deutscher Architekten vergeben wird. Die sechsköpfige Jury hat den 2007 von Ecker Architekten im Auftrag des Landratsamtes gebauten Schulkindergarten in der Karl-Tschamber-Straße mit den prägnanten „Zipfelmützen“ als „starkes und positives Identifikationszeichen im Stadtbild“ bezeichnet. Ungewöhnlich ist das Gebäude allemal: Vier identische Holzrahmenbau-Module gruppieren sich windmühlenartig um die zentrale Aula. Landrat Dr. Achim Brötel freut sich über die Auszeichnung: „Das Gebäude hat Charme und Ausstrahlung und ist tatsächlich wie geschaffen für den Schulkindergarten. Noch wichtiger aber als die Auszeichnung ist die Tatsache, dass die Kinder, die Erzieherinnen und die Betreuer sich dort wohl fühlen. Und das tun sie.“ Das Bild zeigt Robert Piotrowski (Ecker Architekten), Dietmar Gehrig vom Landratsamt mit der Hugo-Häring-Plakette, Dea Ecker (Ecker Architekten) und Jürgen Strolz, den Vorsitzenden des Preisgerichts (von links).

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: