Land bezuschusst Knast-Heizung

Grün-Rot bewilligt im Nachtragshaushalt wichtige Baumaßnahmen

MdL Georg Nelius (SPD) freut sich über diesen Erfolg. (Foto: privat)

Adelsheim. (pm) Der Abgeordnete Georg Nelius freut sich, dass es nun gelungen ist, die von der Jugendvollzugsanstalt Adelsheim benötigten Mittel für den Neubau der Heizzentrale im Nachtragshaushalt unterzubringen. Die beiden Regierungsfraktionen werden in der Finanzausschusssitzung am Montag, 25. Juli 2011 gemeinsam einen entsprechenden Antrag stellen. Da die beiden Fraktionen die Mehrheit stellen, ist praktisch sichergestellt, dass die Gelder tatsächlich bewilligt werden.

Damit ist nun der Weg frei, um in Adelsheim den dringend benötigten Neubau anzupacken. Die Einspareffekte durch eine moderne, zeitgemäße Heizanlage helfen nicht nur der Umwelt, sondern senken auch die laufenden Betriebskosten sehr deutlich.

Die alte schwarz-gelbe Regierung hatte es jahrelang versäumt, hier entsprechend tätig zu werden. Umso wichtiger ist es, hier nun zu handeln. „Grün-Rot hat es gemeinsam geschafft, wichtige Projekte in den Nachtragshaushalt aufzunehmen und zu beginnen, den Sanierungsstau in Baden-Württemberg aufzulösen. Dass dabei auch Geld nach Adelsheim fließt, freut Georg Nelius, MdL besonders.“

Die Fraktionen Grüne und SPD wollen in den Beratungen zum Nachtragshaushalt insgesamt siebzehn Sanierungsprojekte in einem Gesamtvolumen von knapp einhundert Mio. Euro realisieren.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: