70 Jahre bei der FFW Seckach

von Liane Merkle

Seckach. Den Familientag der Gesamtfeuerwehr Seckach nutzten Andreas Hollerbach als 1. Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes und Bürgermeister Thomas Ludwig als Rahmen für die sehr seltene Würdigung von zwei verdienten Floriansjüngern für deren 70-jährigen ehrenamtlichen Dienst am Nächsten.

Sowohl Hubert Münch von der Abteilungswehr Seckach als auch Erwin Werner von der Abteilungswehr Zimmern waren 1941 in den Feuerwehrdienst eingetreten. Diese unglaublichen 70 ehrenamtlichen Dienstjahre belohnte ein demütig staunender Andreas Hollerbach im überaus gut besuchten Feuerwehrgerätehaus der Abteilungswehr Zimmern, darunter die Abteilungskommandanten Manfred Haußamen (Großeicholzheim), Steffen Wallisch (Seckach), Siegfried Barth (Zimmern) und Gesamtkommandant Roland Bangert, mit der Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes in Gold.
Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“70 Jahre bei der FFW Seckach“ url=“//www.nokzeit.de/?p=14506„] Bürgermeister Thomas Ludwig schloss sich dieser Würdigung mit Urkunde und Präsent für herausragende und außergewöhnliche Verdienste an und erinnerte an die schwierige Anfangszeit der beiden. Sie mussten damals zu den Lehrgängen der Landesfeuerwehrschule in Karlsruhe sowohl ihre Verpflegung als auch Holz zum Anheizen mitbringen und die Ausrüstung der Feuerwehrler war lange Zeit mehr als karg.

Gleichzeitig nutzte das Gemeindeoberhaupt die Gunst der Stunde, um allen Ehrenamtlichen in den freiwilligen Hilfsorganisationen und ihren geduldigen Ehepartnern seinen Dank für den Dienst am Nächsten auszusprechen.
wpid-46870-Jahre-bei-der-FFW-Seckach-2011-07-31-22-30.jpg
Unser Bild zeigt die Geehrten zusammen mit Verbandsvorsitzenden Andreas Hollerbach, Bürgermeister Thomas Ludwig, Gesamtkommandant Roland Bangert sowie den drei Abteilungskommandanten.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: