Zwischen Vogelspinnen und Stachelschwein

von  Jonna Böing

Die Sechstklässler arbeiteten als Putzkolonne auch im Waschbärgehege. (Foto: p.)

Eberbach. Mitte Juli 2011 fuhr die Klasse 6b des Eberbacher Hohenstaufen-Gymnasiums (HSG) im Rahmen des Biologieunterrichts von Studienrätin Edit Spielmann in die Zooschule nach Heidelberg. Zuerst ging es zum Insektenzuchtraum, wo die Schüler so manche unbekannte Kreatur wie Riesentausendfüßler, Gespenstschrecken und sogar Vogelspinnen bestaunen konnten. Zoopädagogin Daniela Vogt führte danach durch den Tierpark und schließlich auch in den Wirtschaftsbereich, in dem die Futterküche und die Kühlkammern besichtigt wurden. Anschließend gingen die Schüler in Gruppen mit Tierfutter und Besen bewaffnet in verschiedene Gehege, in denen sie ausmisten (Stachelschweine und Waschbären) oder die Tiere (Alpakas, Esel) füttern durften.

Infos im Internet:
www.hsg-eberbach.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: