Kinder angeln am Seckachtalweiher

von Liane Merkle

Seckach. „Petri Heil“ scheint derzeit in Seckach absolut „cool zu kommen“. Ganz offensichtlich trägt die frisch gegründete Jugendgruppe von Christian Bundschuh als Jugendleiter des Sportangelvereins mit dazu bei. Obwohl dieser Programmpunkt des Schlotfeger-Ferienprogramms schon immer gut besucht war, waren nahezu 30 Kinder am Seckachtalweiher, die auch noch ungeduldig dem Angelgeschehen entgegen fieberten, als Novum zu sehen.

Der Jugendleiter hatte sich weitsichtig mit Johann Müller, Alexander Göttlicher, Helmut und Tobias Bundschuh fachmännische Unterstützung an die Seite geholt und in neue Ausrüstungssets mit Ruten, Schnur, diversen Haken und Keschern investiert. Nach einer kurzen Einführung in die Grundbegriffe des Angelsports begann ein Hegefischen-Wettbewerb, der die Betreuer, Dank des Anfängerglücks der kleinen Petri-Jünger ganz schön auf Trab hielt.

Die abschließende Siegerehrung fand im Rahmen eines zünftigen Spaghetti-Essens statt.

Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“Kinder angeln am Seckachtalweiher“ url=“//www.nokzeit.de/?p=14520″]

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

1 Kommentar

  1. Solch eine Aktion finde ich echt klasse!
    Die Kinder werden mit Spaß in die Angelthematik eingeführt und in dem abschließendem Wettbewerb können sie dann gegen andere Kinder angeln.
    Das ist für die Kinder scherlich ein riesen Erlebnis!

Kommentare sind deaktiviert.