TSV feiert souveränen Auswärtssieg

08.09.11

SV Michelbach – TSV Strümpfelbrunn 1:3 (0:3)

Aglasterhausen. (ts) Schwungvoll begann der TSV sein erstes Auswärtsspiel beim SV Michelbach in Aglasterhausen. Der TSV trug immer wieder schnelle Angriffe vor das gegnerische Tor und brachte so mehrmals die Heimabwehr in Bedrängnis. So war es auch kein Wunder, dass Florian Steiner in der 14. Minute per Kopf nach einem Eckball von Böhm zum 0:1 einköpfen konnte. Nach 20 Minuten konnte sich die Heimmannschaft vom Druck ein wenig befreien und erspielte sich eigene Chancen. Dann nahm jedoch der TSV wieder Fahrt auf und in der 37. Minute ließ Dennis Weiß seinen Mitspieler auf der linken Seite stehen und vollstreckte souverän zum 0:2. Ein herrlicher Spielzug mit direktem Spiel führte zum 0:3 in der 42. Minute, nachdem Manuel Palm nur durch ein Foulspiel im Strafraum zu stoppen war. Böhm verwandelte sicher zum 0:3-Pausenstand.


Ein kurioses Eigentor in der 56. Minute ließ wieder Hoffnung beim Gastgeber keimen. Nach einem Abschlag gab es ein Missverständnis zwischen Torwart Helm und Münch, der seinen eigenen Torwart mit einem Kopfball überwand. Motiviert durch den Anschlusstreffer kam es zur besten Phase für die Gastgeber. Ein hervoragender Reflex von Torhüter Helm verhinderte das 2:3. Auch der TSV Strümpfelbrunn hatte noch genügend Möglichkeiten durch Sigin und Böhm um das Ergebnis zu erhöhen, doch es blieb beim verdienten Sieg des TSV.

Am Sonntag erwartet der TSV den Tabellendritten zum Spitzenspiel um 15:00 Uhr in Strümpfelbrunn.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: