Polizeibericht vom 12.09.11

41-jähriger Mann erlag seinen schweren Verletzungen
Schwarzach.  Seinen schweren Verletzungen erlegen ist der 41-jährige Mann, der (NZ berichtete) am Freitagnachmittag bei Arbeiten an einem Pkw in einer Garage verunglückt war.

Alkoholisierter Autofahrer
Höpfingen.  Ein VW-Fahrer ist einer Polizeistreife in der Nacht auf Montag in der Heidelberger Straße aufgefallen und kontrolliert worden. Da den Beamten Alkoholgeruch entgegenschlug führten sie bei dem Fahrer einen Alkoholtest durch. Wie sich hierbei herausstellte, hatte sich der 36-jährige Mann trotz absoluter Fahruntüchtigkeit hinter das Steuer gesetzt. Eine Blutprobe und seinen Führerschein gab der Mann freiwillig ab.

Vorfahrt missachtet
Walldürn-Glashofen.  Mit einem auf der Kreisstraße 3910 aus Richtung Walldürn kommenden Mercedes-Fahrer ist am Sonntagnachmittag ein 56-jähriger VW-Fahrer kollidiert. Dieser fuhr auf der Kreisstraße 3912 in  Richtung Höpfingen und hat beim Überqueren der Kreuzung den Mercedes übersehen. Beide Insassen im Mercedes wurden verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des VW blieb unverletzt. An den Pkw entstand ein Schaden von ca. 25.000 Euro.

In Fischimbiss eingedrungen
Buchen. In den auf dem Schützenmarktgelände aufgestellten Imbissstand „Der Fisch-Gourmet“ ist ein Unbekannter am Sonntag zwischen 01.30 und 09.50 Uhr eingedrungen und hat zwei Dosen Garnelen und eine Schale Krabben gestohlen.  Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, entgegen.

Bei Auseinandersetzung leicht verletzt
Buchen.  Zu einer Auseinandersetzung, bei der ein 47-jähriger Mann leicht verletzt wurde, ist es in der Nacht auf Sonntag auf dem Schützenmarktgelände gekommen. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung.

Vor Wohnhaus randaliert
Aglasterhausen. Drei Baustellenlampen haben sechs unbekannte junge Leute – fünf Männer und eine Frau – am Sonntag zwischen 03.45 und 04.15 Uhr auf das Dach eines Wohnhauses in der Mosbacher Straße geworfen, nachdem sie zuvor mehrmals an der Haustür geläutet hatten. Wie sich herausstellte hatten die vermutlich alkoholisierten Täter die Lampen von einer in der Nähe befindlichen Baustelle mitgehen lassen. Sowohl die Baustellenlampen als auch das Dach wurden beschädigt. Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, entgegen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: