VfR Mannheim feiert Kantersieg

Symbolbild - Sonstiges

SV Bonlanden – VfR Mannheim 0:5

Bonlanden. (sw) Der VfR Mannheim mischt die Oberliga Baden-Württemberg weiter auf. Beim sieben Spiele in Serie ungeschlagenen Mitaufsteiger SV Bonlanden setzten die Rasenspieler mit einem klaren 0:5-Erfolg ein weiteres Ausrufezeichen und festigten zudem die Tabellenführung. Vor 450 Zuschauern im Filderstädter Stadtteil hatte VfR-Stürmer Kaan Erdogdu bereits nach neun Minuten die Riesenchance zur Führung doch sein Schuss verfehlte das Tor nur ganz knapp.


Die Mannheimer ermöglichten in der Anfangsphase durch leichtsinnige Fehlpässe im Spielaufbau den Gastgebern zunächst den ein oder anderen Konter, ab der 20. Minute wurde das Übergewicht des Spitzenreiters aber immer deutlicher. Während Ercan Arslan (22.) und Nelson Nsowah (23.) ihren Meister noch in SVB-Schlussmann Landenberger fanden, brachte Kaan Erdogdu sein Team in der 28. Minute auf die Siegerstraße. Nach überragender Vorarbeit von Ercan Arslan stand der Top-Torjäger des VfR genau richtig und konnte zum 0:1 einschießen. Kurz vor der Halbzeit leitete Erdogdu dann den vorentscheidenden zweiten Treffer ein. Nachdem sein Schuss beide Innenpfosten berührt hatte, sprang die Kugel zurück ins Feld und über die Stationen Nelson Nsowah und Mohamed Cherief landete diese genau vor den Füßen von Nauwid Amiri, der aus kurzer Distanz das 0:2 markierte (41.).

Nach dem Seitenwechsel drängten die Kurpfälzer dann gleich auf die Entscheidung. Und diese ließ auch nicht lange auf sich warten. Nach einer guten Stunde ließ Kaan Erdogdu zuerst die Bonlandener Abwehr ganz alt aussehen, um den Ball dann durchdacht an Keeper Landenberger vorbeizulegen – das 0:3 (61.). Bereits der 14. Saisontreffer des Mannheimer Stürmers.

Die schwachen Hausherren hatten einzig in der 86. Minute durch einen Schuss von Kapitän Bernd Eckhardt den Ansatz einer Tormöglichkeit, ansonsten ließen die Quadratestädter ihrem Gegner keine Chance. Im Gegenteil: In den Schlussminuten schraubte die Kocak-Elf das Ergebnis weiter in die Höhe. Talha Yazgan per Kopfball (87.) und Spielführer Richard Wegmann per Foulelfmeter (89.) sorgten am Ende für einen verdienten 5:0-Kantersieg des VfR.


Aufstellung SVB

Landenberger – Fanelli – Lapeschi – Zimmermann – Adam – Deligiannidis (66. Schmidt) – Kemmler (46. Liebenstein) – Blessin – Eckhardt – Ness – Stankovic (57. Schwarz)

Aufstellung VfR

Cetin – Mühlbauer – Wegmann – Kirschner – Bayram – Cherief – Gambo (46. Kocak) – Arslan – Nsowah – Amiri (81. Yazgan) – Erdogdu (63. Özgün)

Tore: 0:1 Erdogdu (28.), 0:2 Amiri (41.), 0:3 Erdogdu (61.), 0:4 Yazgan (88.), 0:5 Wegmann (89., FE)

Schiedsrichter: Daniel Schlager (Bietigheim)

Zuschauer: 450

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: