Polizeibericht vom 03.11.11

Mit Geldwechseltrick Geld erbeutet

Mosbach. Nachdem es der Polizei Mitte des Jahres gelang eine Serie von Trickdiebstählen zu beenden, trat ein unbekannter Täter in der letzten Woche mit der gleichen Masche erneut in Erscheinung. So sprach er am Freitag, gegen 13.30 Uhr einen 71-jährigen Mann in der Hauptstraße an und bat ihm 2 Euro zu wechseln. Beim Wechseln gelang es dem Mann unbemerkt in den Geldbeutel des 71-Jährigen zu greifen und Geldscheine zu stehen. Der Unbekannte war ca. 172 cm groß, zwischen 40 und 45 Jahre alt, hatte ganz kurze dunkelblonde Haare (Stoppel) und ein südosteuropäisches Aussehen. Anschließend stieg er in einen beigefarbenen Pkw, vermutlich Mazda, in dem ein weiterer Mann saß ein. Wem der Mann aufgefallen ist wird gebeten sich beim Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261/8090, zu melden

Von der Fahrbahn abgekommen

Buchen. Schwere Verletzungen zog sich ein Pkw-Fahrer bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen auf der L 582 zwischen Eberstadt und Buchen zu. Der Fahrer schloss mit seinem Pkw bei der Fahrt in Richtung Buchen auf eine langsam fahrende Fahrzeugkolonne auf. Als er kurz nach links zog um eine bessere Sicht zu haben, erkannte er, dass im Fahrzeuge entgegenkamen und zog wieder nach rechts. Dabei geriet er ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab, kam zunächst halbseitig auf die dortige Leitplanke und prallte anschließend gegen einen Baum. Dabei zog er sich so schwere Verletzungen zu, dass er nach notärztlicher Versorgung an der Unfallstelle ins Krankenhaus verbracht und dort stationär aufgenommen werden musste. Am Pkw entstand Totalschaden, der von der Polizei auf 10000 Euro geschätzt wird.


An Baustelle gekracht
BAB A 81

A 81. Zweimal gekracht hat es am Mittwoch auf der BAB A 81 im Baustellenbereich bei Widdern. Gegen 14.30 kam ein Sattelzuglenker am Beginn der Baustelle auf der Jagsttalbrücke zu weit nach links und schob einen Pkw in die Betonleitwand. Verletzt wurde zum Glück niemand. Schaden: 5000 Euro. Gut eine Stunde später kam es erneut zu einem Unfall im dortigen Bereich. Ein Mercedes-Fahrer war offenbar einen Moment unaufmerksam, fuhr im Verschwenkungsbereich geradeaus und streifte zwei Leitbaken. Schaden: 10000 Euro.

 

Unterzucker führte zu Unfall
BAB A 81

A 81. Massiver Unterzucker bei einem 65-jährigen Audi-Fahrer war die Ursache für einen Unfall am Mittwoch kurz nach  8 Uhr auf der BAB A 81. Der Mann wollte an der Anschlussstelle Osterburken die Autobahn verlassen, verlor die Kontrolle über seinen Wagen und kam von der Fahrbahn ab. Anschließend fuhr er gegen mehrere kleine Bäume und kam wieder auf der Fahrbahn zum Stehen. Er wurde durch den Unfall leicht verletzt. Schaden: 15000 Euro.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: