Höhen und Tiefen kennzeichnen Saison

Vorbereitung hat begonnen – Nachwuchsbiker auch 2012 für Fuji Bikes

(Foto: privat)

Waldbrunn. (as) Während  der Nachwuchsbiker Alessandro Sepp gesundheitlich keinerlei Probleme hatte, lief es materialtechnisch in der nun beendete Saison 2011 nicht immer optimal.

So wäre zu Beginn des Jahres  beim Rheinland-Pfälzischen Poison-Cup sicherlich Rang zwei in der Gesamtwertung möglich gewesen, wenn nicht zwei technische Defekte einen Strich durch die Rechnung gemacht hätten (KP berichtete).

Mit Gesamtrang sechs im Schwarzwälder Täler Cup  blieb der Odenwälder etwas hinter den gesetzten Zielen zurück. Das lag unter anderem daran, dass die Klasse U19 so stark besetzt war wie selten zuvor. Zwar landete Alessandro Sepp bis auf einmal immer in den Top Ten, aber  die Spitze rückt immer näher zusammen. Allerdings schlug auf hier in dieser Serie die von allen Bikern gefürchtete „Defekthexe“ gleich zweimal zu.

Mit seinen internationalen Auftritten bei den Bundesligarennen war der junge Sportler nicht mit meiner Leistung zufrieden. Für den Auftritt in Heubach kam das Trainingslager eine Woche zu spät. So konnte der Winterhauchbiker erst beim Bundesliga-Finale in Bad Salzdethfurt davon richtig profitieren. Ein  abgerissenes Schaltwerk, das auch noch das  hintere  Laufrad zerstörte, ließ allerdings – in aussichtsreichen Position im Rennen liegend – alle Träume platzen.


Besser hingegen lief es bei den Meisterschaften auf Länder- und Bundesebene, wo Alessandro Sepp seine Leistungen mit starken Auftritten aufrufen konnte.

Aufgrund der Erfahrungen in der ersten U19-Saison wird man vonseiten des Trainer- und Betreuerstabs um Harald Duschek im kommenden Jahr andere Schwerpunkte setzen und somit auch die Vorbereitung  für  die kommende Saison sind anders ausrichten.

So steht beim Poison-Cup 2012 nicht die gesamte Serie auf dem Programm, vielmehr sind nur Starts bei den Rennen in Boos und in Kottenheim auf dem Rennplan. Beide dienen der Vorbereitung auf die ersten beiden  Internationalen Bundesligarennen in Münsingen und Heubach . Mit  Albstadt, Bad Salzdethfurt und Saalhausen folgen drei weitere Bundesligarennen. Hier möchte Sepp als Jahrgangsälterer unbedingt Bundesligapunkte sammeln.

Weitere Schwerpunkte sind die Deutschen Meisterschaften im Juli  2012 in Bad Säckingen und die Landesmeisterschaften. Auch bei den sieben Läufen zum Schwarzwälder Täler-Cup möchte ich sich der Odenwälder in diesem Jahr etwas weiter vorne platzieren.


Nach einer Trainingspause haben die Vorbereitungen für die nächste Saison dieser Tage begonnen. Erfreulich ist für den Nachwuchssportler dabei die verlängerte Zusammenarbeit mit der Firma Fuji–Bikes (Advanced Sports)  in Mutlangen.  Auch weitere Sponsoren wie GELITA  und Hopfs–Müsli, Zielonka IT Technik sowie das Reha-Zentrum Neckar-Odenwald und das Aktiv Studio  bleiben erhalten.

Die enge  Zusammenarbeit mit Trainer Harald Duschek und Sport- und Ernährungsmediziner Dr. Rudolf Ziegler wird  auch im Jahr 2012 weitergeführt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: