SV Dielbach vergibt Sieg

SV Dielbach – SV Waldmühlbach 2:2

Dielbach. (hd) Das Spiel begann mit einem Paukenschlag. Dielbach erzielte das 1:0 in der 1. Spielminute. Der Torwart konnte einen Schuss von links von Oliver Hack nur noch abwehren und Thomas Zebrowski verwertete als Abstauber. Dielbach hatte in der Folge mehr vom Spiel. Ein herrlicher Spielzug über die Mitte wurde von Alessio Nocco mit einem Schuss nur knapp über das Tor abgeschlossen (5. Min.). Kurz danach tankte sich Sebastian Schuh durch die gesamte Abwehr, hatte aber mit seinem Pfostenkracher Pech (7. Min.). Dielbach beherrschte in dieser Phase das Spiel und Waldmühlbach konnte nur reagieren. Allerdings behielt Jan-Erik Rothenberger die Nerven als ein schön freigespielter Stürmer aus kurzer Entfernung frei zum Schuss kam (18. Min.). Aus heiterem Himmel verursachte Dielbach in der 26. Min. einen Foulelfmeter, der von Mike Münch zum 1:1 genutzt wurde. In das Dielbacher Spiel kam nun ein kleiner Bruch und es war bis zur Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel.


Die erste Chance in der zweiten Halbzeit hatte Mike Münch mit einem strammen Schuss, den Jan-Erik Rothenberger hielt (52. Min). Im Gegenzug das 2:1 für den SVD durch einen satten Schuss von Patrick Springer von links unter die Latte, nachdem Waldmühlbach den Ball nicht aus der Gefahrenzone bringen konnte. Den Gleiststand stellten die Gäste postwendend durch Mathias Gruhl wieder her, der nach einer Hereingabe von der linken Torauslinie den Ball nur über die Linie schieben brauchte (55. Min.). Dielbach war in der der zweiten Hälfte die klar bessere Mannschaft. In der 57. Min. hielt der Torwart einen Schuss von Tobias Baumbusch und in der 60. Min. strich ein Schuss von Oliver Hack knapp am Tor vorbei. Sein ganzes Können musste der Keeper im Anschluss zeigen. Zunächst holte er einen Schuss von Steffen Lenz aus dem Winkel (69. Min.) und dann zeigte er erneut bei einem Schuss von Patrick Klinger eine Glanzparade (71. Min.). In der Schlussphase machte Dielbach nochmal Druck und Waldmühlbach wartete nur noch auf Konter. Nach einem Foul an Sebastian Schuh vergab Dielbach aber auch noch einen Foulelfmeter (87. Min.). So musste man sich mit dem hochverdienten Unentschieden gegen die favorisierten Gäste zufrieden geben.

Das nächste Spiel bestreitet der SV Dielbach am 13. November 2011 beim SV Dallau, Spielbeginn 14:30 Uhr.

Fehlt Ihr Verein hier? Informieren Sie den Berichterstatter Ihres Lieblingsvereins und bitten ihn um Zusendung der Spielberichte an redaktion@NOKZEIT.de.


Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: