5. Wertheimer Familienspieltag

Musik, Spiele, Show und Kreativangebote

Wertheim. (pm) Das Wertheimer Kulturhaus verwandelt sich am Sonntag, 20. November, zum fünften Mal in ein kostenfreies Spiel- und Freizeitparadies für die ganze Familie. Von 11 bis 18 Uhr können Groß und Klein wieder die vielfältigen Musik-, Kreativ-, Show- und Spieleangebote nutzen. Organisiert hat diesen Tag die kommunale Jugendarbeit  Wertheim in Zusammenarbeit mit dem Frauenverein, der Volkshochschule, der Jugendmusikschule und der Stadtbücherei.

Im ersten Stock erwartet die Besucher die Stadtbücherei mit fünf verschiedenen Attraktionen. Geboten werden die Präsentation von Spieleneuheiten, Medienausleihe, kleiner Medienflohmarkt, Druckwerkstatt für Kinder ab fünf Jahren und das Bilderbuchkino „ Der Grüffello“ in Deutsch und Englisch.

In der zweiten Etage des Kulturhauses kommen die „Kleinen“ auf ihre Kosten. Kinder im Alter von eins bis sechs Jahren können in den Räumen des Frauenvereins spielen und malen. Die Volkshochschule Wertheim hat eine Malerwerkstatt für Kinder von acht bis vierzehn Jahren eingerichtet, die zum kreativen Gestalten einlädt.


Das Puppentheater „Lari-Fari“ aus Dorfprozelten spielt zweimal das Stück ‚Au Backe Kilian“: um 12.30 Uhr und 16.30 Uhr. Da hier nur begrenzte Plätze vorhanden sind, sollte man bei Interesse rechtzeitig vor Ort sein.

Von 11.30 bis 15.30 Uhr lädt die Entspannungspädagogin Marion Hachmann vom Frauenverein zu einer Entspannungsreise mit dem Zauberteppich ein. Kinder und Eltern können über ihre Art der Entspannung berichten. Nach einem sogenannten „Stresstest“, der den Körper so richtig auf Trab bringt, erholt man sich mit einer Atem-Übung und erlebt anschließend gemütlich und entspannt eine Fantasie-Reise in ein fernes Land auf dem Zauberteppich. Anschließend genießen Eltern mit Kindern eine lustige, angenehme Massage-Geschichte.

Die Face- und Bodypainterin Dana Schmoll ist von 13 bis 15 Uhr vor Ort, um entweder Gesichter künstlerisch zu bemalen oder Kinder Tattoos zu gestalten. Die Miltenbergerin hat bereits mehrere Zertifikate in diesem Bereich erworben, verfügt über einen eigene Webseite und kann für Kindergeburtstage und Firmenfeiern gebucht werden.

Unter dem Motto „Musikspiele & spielerisch musizieren“ bietet die Jugendmusikschule im dritten Stock ein umfangreiches Angebot aus dem Bereich der Musik. Es werden Instrumente wie Geige, Kontrabass, Cello und Bongotrommeln vorgestellt. Interessierte können so die verschiedenen Instrumente kennenlernen und selbst spielerisch ausprobieren; Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Mit von der Partie ist in diesem Jahr auch wieder der Wertheimer Schachclub, der ab 11 Uhr in den Räumen der Musikschule fernab vom Trubel zu finden sein wird. Neben Informationen rund um das Spiel, kann dort Schach gespielt werden. Wenn sich genug Teilnehmer finden, soll auch ein Schachturnier angeboten werden, so der Verantwortliche des Schachclubs.

Ebenfalls im dritten Stock finden sich die Angebote der kommunalen Jugendarbeit. Dazu gehört eine Ballwurfmaschine und Playstation Singstar. Wer Spaß am Singen hat, sei es alleine oder mit Freunden, kann mit „Singstar“ die neuesten Hits ausprobieren.

Um 12 Uhr startet das Bühnenprogramm im Kulturhaussaal mit „Kinder musizieren“ mit Larissa Morlang, Die Wertheimer Musikgruppe „Wispr“ tritt um 13 Uhr auf, um 14 Uhr rockt Chris Renschler mit ihren Tänzern die Bühne, um 15 Uhr ist der Tanzclub 88 zu Gast. Die Band der Jugendmusikschule beschließt um 16 Uhr das Bühnenprogramm.

Für die Bewirtung der der Besucher sorgt der türkische Verein Wertheim mit Spezialitäten, kalten Getränken und Tee. Das kulinarische Angebot des Familienspielsonntags wird durch Kaffee und Kuchen abgerundet, der in den Räumen der Volkshochschule und des Frauenvereins angeboten wird.

Der Programmflyer zum Familienspieltag liegt u.a. in der Stadtbücherei und im Rathaus aus. Diesen sowie weitere Informationen gibt es bei der kommunalen Jugendarbeit Wertheim, Jugendtreff 114, Horst Lotz, Telefon 09342/914444, oder im Internet.

Infos im Internet:

www.jugendarbeit-wertheim.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: