SCO liefert bestes Saisonspiel

FV Mosbach II – SC Oberschefflenz 0:6

von Lukas Kniel

Die „Jungen Wilden“ aus Oberschefflenz bejubeln in der Kreisstadt einen Kantersieg.

Mosbach/Oberschefflenz. Nachdem man in der Vorwoche gegen den Tabellenvorletzten Wagenschwend nur knapp mit 2:1 gewinnen konnte, zeigte der SCO auf dem Mosbacher Sportplatz eine deutliche Leistungssteigerung. Die Fortunen waren von Beginn an aktiv und hellwach. Schon früh in der Begegnung konnte man einige gute Torchancen für sich herausspielen.


Nach einer Viertelstunde durfte man das erste Mal jubeln. Die Gastgeber aus Mosbach halfen beim Treffer zum 0:1 aber maßgeblich mit. Nach einem Freistoß von Konstantin Frey war es ein Mosbacher Defensivakteur, der nach einem Absprachefehler der Defensivabteilung, den Ball ins eigene Tor einnetzte. Der SCO drängte nun auf den Ausbau der Führung, indem man kontrolliert und technisch auf hohem Nievau, die Angriffe durchführte. Nach 24. Minuten schoss Michael Gimber, nach zuvor vielen schönen Spielszenen der Gäste, das 0:2. Mit einem satten Rechtsschuss aus gut 20 Metern setzte er ein dickes Ausrufezeichen. Nur zwei Minuten später konnte Konstantin Frey nach einem super Assist von Michael Gimber auf 0:3 erhöhen. Ein Traumtor gelang dem heute extrem stark spielenden Oktay Bakan, der kurz vor dem Halbzeitpfiff aus gut 25 Metern draufhielt und der Ball den Weg in den Torwinkel fand. Mit einer hochverdienten 0:4-Führung wurden dann die Seiten gewechselt.
Auch nach der Halbzeit bestimmte die Scialpi-Elf das Spielgeschehen. Michael Gimber war es erneut, der neun Minuten nach dem Wiederanpfiff durch einen Flugkopfball auf 0:5 erhöhte. Dabei zog sich der Torschütze jedoch eine Verletzung oberhalb des Auges zu und musste daraufhin ausgewechselt und ins Krankenhaus gebracht werden. Gute Besserung Michi! Für ihn kam nun Fabian Gruber ins Spiel. Den Endpunkt des Spiels setzte Kamil Przybylek in der 60. Minute mit einem schönen Dribbling vorbei am Heimkeeper Thomas Geiger zum 0:6-Endstand. Auch danach hatte man noch einige Chancen das Ergebnis weiter auszubauen. Letztendlich war der Sieg auch in dieser Höhe verdient, präsentierte der SCO doch ein stark aufspielendes Team. Durch eine sicher stehende Defensive konnte man das Spiel auch mit einer weißen Weste beenden.
Weitere Infos und Bilder:
www.scoberschefflenz.de
www.facebook.com/SCOberschefflenz

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: