Lastzug umgekippt

Buchen. Ein schwer verletzter Lkw-Fahrer und ein Sachschaden von 40000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstag, gegen 01.20 Uhr auf der B 27 zwischen Rüdtschem Eck und Buchen.

Der Lkw-Fahrer kam mit seinem Lastzug bei der Fahrt in Richtung Buchen kurz nach dem Rüdtschen Eck nach rechts in den Grünstreifen. Als er sein Fahrzeug wieder zurück auf die Straße zog, kippte zunächst der Anhänger um. Anschließend schleuderte der Lastzug nach links in den Grünstreifen, wo das Zugfahrzeug umkippte und quer zur Fahrbahn zum Liegen kam. Der Fahrer zog sich dabei so schwere Verletzungen zu, dass er nach notärztlicher Versorgung an der Unfallstelle ins Krankenhaus nach Buchen verbracht und dort stationär aufgenommen werden musste.


Die Freiwillige Feuerwehr Buchen leuchtete die Unfallstelle aus. Die Bundesstraße musste während der Unfallaufnahme und der Bergung des Lastzuges bis gegen 04.15 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Es erfolgte eine örtlich Umleitung.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: