SV Wagenschwend gibt nicht auf

SV Wagenschwend I – Spfr. Haßmersheim I 1:0

Wagenschwend. (bd) Wie sich schon in der vergangenen Woche zeigte, hat sich der SV Wagenschwend trotz deprimierender Vorrundenplatzierung noch nicht aufgegeben.

Im ersten Rückrundenspiel folgte einer ordentlichen ersten Hälfte eine absolut überzeugende zweite Halbzeit, die in der 83. Minute durch Dirk Schäfer  für die Odenwälder entschieden wurde. Die ersten 45 Minuten verliefen recht ausgeglichen. In der 9. Minute verhinderte der sichere Morsch die Führung gegen Niki Klotz. Während die Gastgeber noch zwei gute Möglichkeiten versäumten blieb der Gast nur bis zum Strafraum gefährlich.


Nach Wiederbeginn suchte der SVW dann unermüdlich die Entscheidung. Und schaffte es auch, die spielerische Linie zu halten und nicht die Brechstange auszupacken. Bis zur 75. Minute waren allerdings nur drei Fernschüsse Beute von Morsch, die größte Chance wurde vom ansonsten völlig überzeugenden Schiri-Gespann unterbunden, der den auf das Tor zustrebenden Schäfer zu Unrecht Abseits sah (70.). Die Einheimischen intensivierten den Druck und in der 83. setzten sich Steck und der sehr starke A-Jugendliche Fabian Schmitt auf Rechts durch, die präzise Flanke verwertete  Schäfer zum umjubelten Siegtreffer. So kann die Rückrunde weitergehen.

Fehlt Ihr Verein hier? Informieren Sie den Berichterstatter Ihres Lieblingsvereins und bitten ihn um Zusendung der Spielberichte an redaktion@NOKZEIT.de.
www.fussball.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: