Polizeibericht vom 28.11.11

Blechabdeckung beschädigt
Walldürn. Eine in einer Höhe von drei Metern angebrachte Blechabdeckung beschädigte ein unbekannter Lkw-Fahrer in der Zeit vom 21. bis 22.11. an einem Anwesen in der Hauptstraße. Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier in Buchen, Tel. 06281/9040, in Verbindung zu setzen.

Parkenden Pkw beschädigt
Buchen. Aus dem Staub machte sich ein unbekannter Fahrzeugführer nach einem Verkehrsunfall am Samstag, in der Zeit von 13.30 bis 14.30 Uhr auf dem Oberen Parkdeck des Einkaufszentrums „Am Sendeturm“. Der unbekannte Fahrzeugführer streifte vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen geparkten Peugeot. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sollen sich beim Polizeirevier Buchen, Tel. 06281/9040, melden.


Sachbeschädigungen
Mosbach. Die Heckscheibenwischer an zwei geparkten Fahrzeugen rissen unbekannte Täter in der Nacht auf Sonntag in der Alten Bergsteige ab. Zeugen oder weitere Geschädigte, werden gebeten sich beim Polizeirevier Mosbach, Tel. 06261/8090, zu melden.

Von der Fahrbahn abgekommen
Lohrbach. Im Straßengraben endete die Fahrt eines Pkw-Fahrers am Sonntagabend auf der L 589 in Höhe der Einmündung zum Flugplatz. Der Pkw-Fahrer kam mit seinem Wagen bei der Fahrt auf der L 589 von Waldbrunn in Richtung Lohrbach nach der Einmündung zum Flugplatz ausgangs einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, wo er in einem Straßengraben landete. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 5000 Euro.


Parkenden Bus gestreift
Mosbach. Einen geparkten Reisebus streifte ein unbekannter Fahrzeugführer in der Zeit von Samstag, gegen 17.45 Uhr und Sonntag, gegen 08.55 Uhr auf dem Busparkstreifen des Parkplatzes im Gartenweg. Anschließend entfernte sich der unbekannte Fahrer von der Unfallstelle und ließ einen Sachschaden von 2000 Euro zurück. Zeugen, die Hinweise auf das unfallverursachende Fahrzeug geben können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Mosbach, Tel. 06261/8090, in Verbindung zu setzen.

Doch kein schlauer Fuchs
A 81. Offenbar doch nicht so schlau, wie man es ihm nachsagt, war ein Fuchs am Sonntagmorgen. Er begab sich nichts ahnend auf die Fahrbahn der BAB A 81 und wurde prompt von einem Pkw erfasst. Die 18-jährige Fahranfängerin kam zum Glück mit dem Schrecken davon, am Fiat entstand ein Schaden von rund 1000 Euro. Der Reineke ließ allerdings sein Leben.
SCHLECKER Logo 468x60
Unfallflucht
A 81. Ohne auf den Verkehr zu achten, wechselte ein BMW-Fahrer am Sonntag, kurz vor 22 Uhr im Baustellenbereich der Jagsttalbrücke den Fahrstreifen. Ein nachfolgender Toyota-Fahrer musste nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Hierbei streifte er allerdings die rechte Leitplanke. Trotz des Schadens, der sich auf immerhin 2000 Euro beläuft, setzte der Unfallverursacher unbeirrt seine Fahrt in Richtung Heilbronn fort. Da der Geschädigte das Kennzeichen des Fahrzeuges ablesen konnte, wird der BMW-Fahrer sich jetzt für die Unfallflucht verantworten müssen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: