TSV weiter auf Meisterkurs

SV Hüffenhardt – TSV Strümpfelbrunn 0:4 (0:2)

Hüffenhardt. Der TSV feierte einen verdienten Sieg in Hüffenhardt. Nach einer halben Stunde ging der Gast durch einen Fallrückzieher von C. Weiß in Führung. Kurz vor der Halbzeit flankte C. Münch den Ball in den Strafraum und D. Palm konnte per Kopf auf Sigin auflegen, der keine Mühe hatte auf 0:2 zu erhöhen. Auch in der zweiten Halbzeit hatte der Tabellenführer das Spiel jederzeit im Griff und der eingeschwebte Böhm erzielte mit einer schönen Einzelleistung das 0:3. Den Schlusspunkt setzte dann C. Weiß nach schöner Vorarbeit von Runkel.


SV Hüffenhardt II – SG Str./WK 2:4 (1:2)

Die SG konnte früh durch David Galm in Führung gehen. Hüffenhardt glich nach etwas mehr als einer halben Stunde aus, aber postwendend erzielte Wörtz mit einer Direktabnahme einer Beck-Flanke die erneute Führung. Beck schraubte das Ergebnis in der zweiten Hälfte auf 1:3. Hüffenhardt kam nochmals auf 2:3 heran bevor Beck nach Vorarbeit von Maio die Partie endgültig entscheiden konnte. Am nächsten Sonntag empfängt die SG um 11:00 beim Frühschoppenspiel in Waldkatzenbach den Lokalrivalen SV Wagenschwend II.


Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: