Fußgänger schwer verletzt

Osterburken. Schwere Verletzungen zog sich Fußgänger bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch, gegen 18.50 Uhr auf einem Wirtschaftsweg in Richtung Industriestraße zu.

Ein Pkw-Fahrer fuhr mit seinem Wagen auf dem Wirtschaftsweg in Richtung Industriestraße, wobei er vermutlich eine zu hohe Fahrgeschwindigkeit für die herrschenden Sichtverhältnisse einhielt. Ausgangs einer leichten Linkskurve kam ihm ein frei laufender Hund entgegen, weshalb er eine Vollbremsung einleitete.

Dabei geriet er auf der nassen Fahrbahn ins Rutschen, erfasste er zunächst den Hund und kam anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab, wo er den gehenden Hundehalter ebenfalls erfasste und auf die Fahrbahn schleuderte.

Der Fußgänger zog sich dabei so schwere Verletzungen zu, dass er nach notärztlicher Versorgung an der Unfallstelle ins Krankenhaus nach Buchen verbracht und dort stationär aufgenommen wurde. Der Hund wurde durch den Aufprall getötet.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]