Polizeibericht vom 01.12.11

Vorfahrt nicht beachtet
Hardheim. Nichtbeachten der Vorfahrt war die Ursache für einen Verkehrsunfall am Mittwochmorgen an der Kreuzung Würzburger Straße/ Alte Würzburger Straße/ Am Hollenbach. Ein Pkw-Fahrer bog mit seinem Fahrzeug von der Alten Würzburger Straße nach links in die Würzburger Straße ab und übersah dabei einen stadtauswärts fahrenden Mazda. Durch den Zusammenstoß wird der Mazda nach rechts abgewiesen und prallte gegen einen in der Straße „Am Hollenbach“ verkehrsbedingt haltenden VW-Passat. Die Beifahrerin im Mazda zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. Sie musste zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus Hardheim eingeliefert werden. Den entstandenen Sachschaden beziffert die Polizei 13000 Euro.

Fußgängerin verletzt
Obrigheim. Eine auf dem Gehweg laufende Fußgängerin übersah eine Pkw-Fahrerin als sie am Mittwochnachmittag mit ihrem Wagen von einem Parkplatz auf die Hauptstraße einfahren wollte. Beim Anstoß zog sich die Fußgängerin so schwere Verletzungen zu, dass sie nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle in ein Krankenhaus nach Bad Rappenau zur weiteren Behandlung verbracht werden musste.


Vorfahrtsverletzung
Buchen. Sachschaden von 8000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwochmorgen an der Kreuzung Walldürner Straße/ Wilhelmstraße/ Präsident-Wittemann-Straße. Ein Fahrzeug-Fahrer fuhr mit seinem Pkw auf der Wilhelmstraße und wollte nach rechts in die Walldürner Straße abbiegen. Dabei übersah er einen von links kommenden Pkw und stieß mit diesem im Kreuzungsbereich zusammen.

Bei Nebel aufgefahren
A 81. Ein Renault-Fahrer war am Mittwoch gegen 20 Uhr auf der A 81 von Würzburg in Richtung Stuttgart unterwegs. Offenbar aufgrund des starken Nebels bremste er auf Höhe der Anschlussstelle Tauberbischofsheim ab und hielt auf der rechten Fahrbahn. Ein nachfolgender Ford-Fahrer konnte nicht mehr reagieren und fuhr auf den Wagen auf. Schaden: 3500 Euro.

Wohnungseinbrüche
Diedesheim/Aglasterhausen. Einem Wohnhaus in der Marsstraße in Diedesheim statteten unbekannte Täter am Mittwoch, zwischen 17.30 und 17.50 Uhr einen ungebetenen Besuch ab. Die unbekannten hebelten die Terassentüre auf und drangen in das Gebäude ein. Im Innern durchsuchten sie die Räume, wobei sie nichts Stehlenswertes fanden.
Bargeld und Schmuck fiel unbekannten Einbrechern am Mittwoch, zwischen 18.10 und 19.20 Uhr bei einem Einbruch in ein Wohnhaus in die Straße „An der Klinge“ in Aglasterhausen in die Hände. Hier brachen sie ein Fenster auf und stiegen in das Gebäude ein.
Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben sich mit der Kripo in Mosbach, Tel. 06261/8090, in Verbindung zu setzen.
In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, die Türen auch bei nur kurzzeitigem Verlassen von Haus oder Wohnung nicht bloß ins Schloss zu ziehen, sondern zweimal abzuschließen. Fenster, Balkon- und Terrassentüren auch bei kurzzeitiger Abwesenheit verschließen. Wohnungen, gerade jetzt in dieser Jahreszeit, bewohnt wirken lassen und Licht rechtzeitig einschalten.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: