Wildkochkurse sind ein Renner

(Foto: LRA)

Buchen. (lra) Ein regelrechter „Renner“ sind die Kochkurse, die der Fachdienst Landwirtschaft in Zusammenarbeit mit den Forstbetriebsleitungen des Landratsamtes in der Lehrküche in Buchen derzeit anbietet.

Gundolf Belz, gelernter Koch und viele Jahre bei der Forstbetriebsleitung in Schwarzach beschäftigt, nimmt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern dabei die Scheu vor Wildfleisch und zeigt, wie vielseitig und wohlschmeckend Reh oder Wildschwein rund ums Jahr – nicht nur zu Weihnachten! – schmecken. Gerhard Kohler vom Fachdienst Landwirtschaft lieferte Fachwissen über „gesundes, fettarmes, unbelastetes und ökologisch völlig unbedenklich zu verzehrende Wildfleisch“ , Dietmar Hellmann von der Forstbetriebsleitung demonstrierte, wie das Fleisch fachgerecht auch von Laien zerlegt werden kann (unser Bild) und Belz zeigte gemeinsam mit Claudia Künzig und Christa Herkert, wie so köstliche Gerichte wie Kohlrouladen mit Wildhackfleisch oder ein Curry mit Wildschwein samt Beilagen zubereitet werden. Das gemeinsame Essen beschließt jeweils die Abende. Bei ausreichend Interesse werden weitere Kurse angeboten (Telefon 06281/5212-1600).

Wildfleisch kann unter anderem bei den örtlichen Jägern oder bei den Forstbetriebsleitungen in Schwarzach, Walldürn oder Adelsheim bezogen werden.


© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]