Drogenrazzia in Wertheim

(Symbolbild)

Wertheim. Erfolgreich endeten drei Durchsuchungen der Kriminalpolizei Tauberbischofsheim in Zusammenarbeit mit dem Polizeirevier Wertheim. Am Donnerstag durchsuchten die Beamten auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mosbach drei Wohnungen in Wertheim.  Der 43-jährige Hauptbeschuldigte steht im Verdacht, einen Handel mit Rauschgift betrieben zu haben.

In der Wohnung konnten 72 Gramm Marihuana sowie drei Gramm Haschisch aufgefunden und sichergestellt werden. Im Anschluss wurden noch die Wohnräume bei einem 39-jährigen Abnehmer durchsucht. Auch hier wurden die Beamten fündig und beschlagnahmten  23 Gramm Marihuana, vier Gramm Haschisch sowie ein Gramm Kokain.

Bei einer weiteren Durchsuchungsaktion bei zwei Beschuldigten die zusammen in einer Wohnung leben, wurden ebenfalls 18 Gramm Haschisch und genauso viel Marihuana, vier Gramm Amphetamin und LSD aufgefunden.

Keiner der Beschuldigten machte bislang Angaben zu den Vorwürfen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]

Verlorene Heimat und Flucht

(Symbolfoto: Pixabay) Bildvortrag eines geflüchteten jungen Mannes aus Syrien Waldbrunn. Cafe „Cultura“ im evangelischen Gemeindehaus Strümpfelbrunn ist ein Ort der regelmäßigen Begegnung und des kulturellen [...]