Odenwald trifft Hansestadt Hamburg

Seit über 25 Jahren am Markt „Reisen“ Hamburg präsent

Neckar-Odenwald-Kreis/Hamburg. (pm) Der Wettbewerb um touristische Marktanteile hat spürbar zugenommen. Der Deutschland-Tourismus verzeichnet in den letzten Jahren starke Zuwächse und die Anzahl der Angebote hält damit Schritt. Diese Angebote müssen am Markt platziert werden – was unter anderem auf den großen nationalen und internationalen Tourismusmessen geschieht. Wie auf der kürzlich zu Ende gegangenen Tourismusmesse „Reisen“ in Hamburg.

Hier ist die Touristikgemeinschaft Odenwald (TGO) seit vielen Jahren präsent. „Direkter als auf Publikumsmessen kann man Gäste nicht ansprechen und werben. Gemeinsam mit engagierten Kolleginnen und Kollegen aus der TGO-Geschäftsstelle und aus den jeweiligen Gäste-Informationen stellen wir uns dieser Aufgabe gern“, so TGO-Geschäftsführer Achim Dörr.


Dass man sich so durchaus einen Namen erarbeiten und dabei viele Urlaubsgäste für eine Ferienregion begeistern kann, zeigt das Beispiel Hamburg, wo sich der Odenwald bereits seit über 25 Jahren präsentiert. Am Anfang warben verschiedene Städte und kleinere Gebietsgemeinschaften, heute ist die gesamte Ferienregion Odenwald, Neckartal und Bauland durch die TGO vertreten. „Dadurch konnten schon viele Individualurlauber und Gästegruppen gewonnen werden, die unser Gebiet besucht haben“, weiß Dörr von vielen Gesprächen: „Es freut uns natürlich und gibt uns auch eine gewisse Bestätigung, wenn Besucher am Messestand über ihre Aufenthalte in der Region und bei den Quartiergebern erzählen.“

Dabei jedes Jahr neu einen „Spannungsbogen“ aus Bekanntem und neuen touristischen Möglichkeiten aufrecht zu erhalten und damit interessant zu bleiben ist die Kunst, um die es geht bei diesen Messen.

Mit im Gepäck waren einmal mehr Informationen über neue touristische Infrastrukturmaßnahmen wie Themen-Radwege, Qualitätswanderwege – Stichwort Neckarsteig – , ein erweitertes Netz an Reisemobilstellplätzen und neuen Freizeiteinrichtungen.

Am Messestand auf der „Reisen“ Hamburg konnte TGO-Geschäftsführer Achim Dörr in diesem Jahr zahlreiche Gäste begrüßen, unter anderem die Ehepaare Marissen und Lade aus Winsen (Luhe), die im letzten Jahr mit dem Motorrad das TGO-Gebiet als Ziel für mehrere Tage ausgewählt hatten. (Foto. LRA)

Infos im Internet:

www.tg-odenwald.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: