Polizeibericht vom 01.03.12

Alkoholisierter Autofahrer
Osterburken. Unter Alkoholeinfluss stand ein 39-jähriger Citroen-Fahrer, der in der Nacht auf Donnerstag in der Merchinger Straße von der Polizei kontrolliert worden ist. Da bei einem Atemalkoholtest ein Wert von knapp 2,3 Promille festgestellt wurde, musste der Mann eine Blutprobe abgeben. Dessen Führerschein behielten die Beamten gleich ein. Gegen den 39-Jährigen wird jetzt eine Strafanzeige vorgelegt.

Hauswand mit Farbe beschmiert
Mosbach-Waldstadt. Die Hauswand eines Anwesens im Sperberweg hat ein Unbekannter am Mittwoch zwischen 12.30 und 20.00 Uhr mit Farbe beschmiert. Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, entgegen.

In Penny-Markt eingebrochen
Aglasterhausen. In den Penny-Markt in der Schwarzacher Straße sind Unbekannte am Donnerstag gegen 03.00 Uhr eingebrochen. Die Täter schlugen eine Scheibe ein und stiegen in den Markt ein, wo sie den Inhalt eines Feuerlöschers versprühten. Nach ersten Erkenntnissen wurden Zigaretten gestohlen. Wer verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder Hinweise geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeiposten Aglasterhausen, Telefon 06262 9177080, zu melden.


Nicht aufgepasst
A 81. Beim Fahrstreifenwechsel krachte es am Mittwoch, gegen 14 Uhr auf der BAB A 81. Eine 68-jährige Fiat-Fahrerin fuhr bei Ravenstein vom rechten auf den linken Fahrstreifen, um einen Lastwagen zu überholen. Hierbei hatte sie allerdings einen von hinten herannahenden Audi übersehen. Es kam zum Zusammenstoß, der einen Sachschaden von rund 3000 Euro zur Folge hatte.

Unfallflucht – silberfarbener Astra Kombi gesucht
A 81. Obwohl der Fahrer eines silberfarbenen Opel Astra mit TBB-Kennzeichen am Dienstag, kurz vor 18 Uhr einen Verkehrsunfall mit beträchtlichem Sachschaden verursacht hatte, flüchtete er von der Unfallstelle. Er war an der Anschlussstelle Boxberg hinter einem Fiat Punto auf die BAB A 81 in Richtung Würzburg aufgefahren. Er nutzte kurz den Beschleunigungsstreifen, um kurz darauf direkt auf die Überholspur zu wechseln. Ein von hinten herannahender Audifahrer musste eine Vollbremsung hinlegen und nach links ausweichen. Hierbei streifte er den auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Fiat Punto. Verletzt wurde zum Glück keiner der Beteiligten. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von gut 10000 Euro. Der Unfallverursacher,  der den Unfall bemerkt haben müsste, fuhr trotz Lichthupe der Geschädigten davon. Wer hat Beobachtungen gemacht?Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341/81-0 entgegen

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: