Polizeibericht vom 02.03.12

Ohne Beute geflüchtet

Walldürn. Seine Beute zurückgelassen hat ein unbekannter Täter, der in der Nacht auf Freitag gegen 03.15 Uhr in ein Spielcasino in der Neuen Altheimer Straße eingestiegen war. Zuvor hatte er eine Fensterscheibe eingeworfen und das Fenster geöffnet. Aus der Kasse entnahm er das aufgefundene Münzgeld, das er bei seiner Flucht in den Geschäftsräumen liegen ließ, nachdem ein Alarm ausgelöst worden war. Wer verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder Hinweise geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeiposten Walldürn, Telefon 06282 236, zu melden.

Pkw übersehen

Walldürn. Einen entgegenkommenden, hinter einem Linienbus fahrenden Mercedes hat am Donnerstagmorgen eine 23-jährige VW-Fahrerin übersehen, die von der B 47 auf die Abfahrt zur B 27 abbiegen wollte, so dass sie mit dem Mercedes kollidiert ist. Die 23-Jährige wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. An den Pkw entstand ein Schaden von ca. 10.000 Euro.

Leitplanken beschädigt

Walldürn.  Zwei Leitplankenfelder im Zufahrtsbereich der B 47 kurz nach der Einmündung der Würzburger Straße hat ein Unbekannter zwischen Mittwoch und Donnerstag beschädigt. Ohne seiner Feststellpflicht nachzukommen, fuhr der Unbekannte davon. Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, entgegen.

Im Kreisverkehr kollidiert

Buchen. Zunächst gegen den Bordstein geraten ist am Donnerstagmittag eine 77-jährige Nissan-Fahrerin, die den Kreisverkehr in der Bödigheimer Straße in Richtung Ringstraße verlassen wollte. Anschließend prallte sie gegen ein Verkehrszeichen und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw sowie einem dahinter fahrenden Kleinbus. Alle Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 6.000 Euro.

Gerüstteile von Baustelle gestohlen

Heidersbach. Gerüstteile aus Aluminium im Wert von ca. 30.000 Euro haben Unbekannte in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag von einer Baustelle in der Ziegelhüttenstraße gestohlen. Zum Abtransport dürfte ein größerer Anhänger oder Lkw bzw. Klein-Lkw benutzt worden sein. Hinweise nimmt der Polizeiposten Limbach, Telefon 06274 928050, entgegen.


Ins Schleudern geraten

Sulzbach. In einer Kurve ist am Donnerstagmorgen auf der Landesstraße zwischen Billigheim und Sulzbach eine 23-jährige VW-Fahrerin ins Schleudern geraten und von der Fahrbahn abgekommen. Auf dem Dach kam der Pkw zum Liegen. Die Fahrerin blieb unverletzt. Der Pkw musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden.

Beim Einfahren kollidiert

Mosbach. Beim Einfahren auf die Konrad-Adenauer-Straße ist am Donnerstagabend eine 29-jährige Fiat-Lenkerin mit einem Ford-Fahrer kollidiert. Verletzt wurde niemand. An den Pkw entstand ein Schaden von c. 400 Euro.

Spiegel beim Vorbeifahren beschädigt

Mosbach. Am Spiegel eines VW-Golf blieb ein unbekannter Fahrzeugführer, der am Donnerstag zwischen 08.15 und 11.40 Uhr die Alte Bergsteige in Richtung Stadtmitte befahren hat, hängen und beschädigte ihn. Anschließend fuhr der Unbekannte, der einen Schaden von ca. 500 Euro verursacht hat, weiter. Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, entgegen.

Gegen geparkten Pkw gefahren

Mosbach. Einen auf dem Aldi-Parkplatz in der Eisenbahnstraße abgestellten BMW hat ein Unbekannter am Freitag zwischen 10.00 und 10.30 Uhr beschädigt. Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von ca. 800 Euro zu kümmern, fuhr er davon. Hinweise auf den Verursacher, der vermutlich mit einem blauen Fahrzeug unterwegs war, nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, entgegen.

Außenspiegel beschädigt

Mosbach. Beim Vorbeifahren an einem VW Passat, der in einer Parkbucht am Straßenrand der Mosbacher Straße geparkt war, ist ein Unbekannter am Freitag zwischen 00.30 Uhr und 09.15 Uhr gegen den linken Außenspiegel gefahren und hat diesen beschädigt. Ohne seiner Feststellpflicht nachzukommen fuhr er weiter. Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, entgegen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: