Verfolgungsjagd durch mehrere Landkreise

Buchen/Öhringen.Geflüchtet ist in der Nacht auf Samstag der Fahrer eines Volvo, der einer Polizeistreife um 02.45 Uhr auf dem Gelände eines Autohauses in der Würzburger Straße aufgefallen war und kontrolliert werden sollte. Beim Erkennen des Streifenwagens ignorierte der Mann die Anhalteversuche der Polizei und fuhr mit hohem Tempo davon.

Nachdem der Mann über mehrere Landkreise hinweg von Streifenbesatzungen der Polizeidirektionen Mosbach, Tauberbischofsheim, Heilbronn, Künzelsau und Schwäbisch Hall verfolgt worden war, konnte er auf der BAB 6 im Bereich Kirchberg gestoppt und vorläufig festgenommen werden.

Wie der 24-jährige im Raum Crailsheim wohnende Mann bei seiner polizeilichen Vernehmung einräumte, hatte er vor, bei dem Walldürner Autohaus Felgen zu stehlen.

Nachdem alle strafprozessualen Maßnahmen durchgeführt waren, wurde der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt. Er wird nun wegen verschiedener Delikte angezeigt. Neben dem Pkw des Mannes wurde bei der Verfolgungsfahrt auch ein Polizeifahrzeug beschädigt, wobei ein Schaden von ca. 10.000 Euro entstanden ist.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: