Zweiter Ostermarkt in Donebach

LogoostermarktdonebachDonebach. Zu ihrem zweiten ganz besonderen Ostermarkt laden die Dorfgemeinschaften von Donebach, Ünglert und Mörschenhardt am 17. und 18. März 2012 auf den Donebacher Festplatz ein.

Offizielle Markteröffnung wird am Samstag, 17. März um 11 Uhr unter musikalischer Umrahmung durch die Akkordeongruppe Walldürn sein. Die Gesamtveranstaltung steht unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger. Besonders wird dieser Ostermarkt vor allem durch das „Osterdorf“, das den Dorfgemeinschaften leihweise von der saarländischen Kreisstadt St. Wendel zur Verfügung gestellt wurde, deren Oberbürgermeister Klaus Bouillon seine Wurzeln in Donebach hat.

Aus den phantasievoll gestalteten Häuschen dieses Osterdorfes auf dem Festplatz in Donebach erklingen fröhliche Osterlieder und lustig bunte Geschichten und Gedichte. Mehr als Hundert vergnügt dreinblickende Osterhasen aus Pappelholz – allesamt schmucke Handarbeiten aus dem Erzgebirge – sorgen für strahlende Gesichter und viel Spaß bei kleinen und großen Besuchern. Da gibt es Hasenküche mit Mama Hase und ihren beiden Sprösslingen, die Ostereier-Malerwerkstatt, das Osterhasenorchester am Bostalsee, die Hasen-Skatrunde im Gasthaus zum Höhlenwirt, den Hasenkinderharten und natürlich die Hasenschule, wo ein gestrenger Hasenpauker den Erstklässlern das Eier-ABC einimpft. Der dekorative Rahmen dieses Ostermarktes wird mit reichem Blumenschmuck ein Ausflug in dem Frühling sein.


Es gibt aber auch leibhaftige Osterhasen zu sehen. Meister Lampe wird persönlich über den Ostermarkt hoppeln und bunte Ostereier verschenken, ganz so wie es sich für diesen Berufsstand gehört, damit auch der letzte Zweifler endlich glaubt, dass er sich in der Heimat der Osterhasen befindet. Bereichert wird der Donebacher Ostermarkt durch die Plattform, die er den einheimischen Künstlern bietet, um im Rahmen einer Ausstellung in der Donebacher Schule ihre Exponate präsentieren zu können Öffentlichkeit zu zeigen. Der Malwettbewerb „Donebach sucht den Superhasen“ bietet außerdem den kleinen Künstlern die Chance, ihre Kreativität unter Beweis zu stellen. Die Sieger werden dann am Sonntag um 17 Uhr prämiert. Weitere Angebote für Kinder aller Altersgruppen werden mit „Spass und Spiel rund ums Ei“ im Schulhausgarten zu finden sein. Darüber hinaus gibt es an mehreren Ständen Selbstgemachtes und kleinere Dinge für Ostern.

Für das leibliche Wohl der Besucher ist bestens gesorgt. Neben Speisen und Getränken gibt’s im „Wodan“ Vereinsheim Kaffee und Kuchen. Doch im Vordergrund steht bei diesem Markt mit dem nicht alltäglichen „Osterdorf“, mit einem besonderes Ereignis eine Woche vor Ostern auf dieses wichtige Fest einzustimmen.

Die Dorfgemeinschaften von Donebach, Mörschenhard und Ünglert freuen sich, zu diesem kulturellen und künstlerischen Höhepunkt im Kulturkalender der Region neben Gästen aus der Gesamtgemeinde auch Besucher aus Amorbach und Umgebung sowie den Gemeinden aus dem Neckar-Odenwald-Kreis begrüßen zu dürfen und freuen sich auf zahlreiche interessierte Besucher.


Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: