SV Schollbrunn erkämpft Heimsieg

SV Schollbrunn – FC Neckarzimmern 4:3 (1:1)

Schollbrunn. (hen) Auf schwer bespielbarem Platz konnte die Spitzenmannschaft FC Neckarzimmern in der 6. Minute durch eine missglückte Flanke in Führung gehen.  Der SV Schollbrunn hielt dagegen und erzielte im Gegenzug  durch Licciardi den Ausgleich. In einem bis dahin überlegenen Spiel der Platzherren wurden viele Chancen kläglich vergeben oder der Pfosten rettete für den Tabellenvierten aus dem Neckartal. So wechselte man mit einem 1:1 die Seiten.


Kurz nach Wiederanpfiff parierte SV-Torwart Nocco einen Elfmeter und auch der Nachschuss brachte dem FCN nichts ein, sondern ging ans Außennetz. In der 55. Minute setzte wiederum Licciardi einen Schuss ans Lattenkreuz. Schollbrunn ging auf den sogenannten „zweiten Ball“ und Spielertrainer Schulte schob nach Zuspiel von Wolf zum 2:1 ein. Die Waldbrunner waren in der Folgezeit druckvoller und Backfisch nutzte einen Torwartfehler, um in der 63. Minute auf 3:1 zu erhöhen. Der SV Schollbrunn ließ nun nach, sodass der FC Neckarzimmern immer wieder zu Chancen kam. Genau in dieser Druckphase vollendete Schulte einen Konter, indem er den Ball in der 70. Minute zum 4:1 am Torwart vorbei hob. In den verbleibenden 20 Minuten setzte der Gast alles auf eine Karte und wurde in der 73. Minute mit dem 4:2 belohnt. Die Heimmannschaft stand nun permanent unter Beschuss. In der 81. Minute zeigte der Unparteiische nach einer Ecke einen zweifelhaften Elfmeter an, den der Schütze zum 4.3 verwandelte. Die Platzherren mussten nun nochmals zittern und das Spiel wurde hektisch.

Der SV Schollbrunn feierte nach tollem Kampf aber einen umjubelten 4:3-Start ins EM-Jahr 2012.


Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: