Torflut in der zweiten Halbzeit

TSV Höpfingen 1 – SG Auerbach  5:0 (0:0)

Höpfingen. (ro) Gäste-Keeper Plett durfte wohl in der Halbzeit schon mehrfaches Schulterklopfen erfahren: Gemeinsam mit seiner Defensivabteilung und auch mit Hilfe des Torpfostens hatte er sein Gehäuse sauber gehalten. Und dies trotz unzähliger TSV-Tormöglichkeiten. Julian Dietz hatte den Reigen der Chancen in der 4. Minute eröffnet, Weidinger und Hornbach setzten ebenso wie  die weiteren Sturmkollegen des Landesliga-Spitzenreites Kaiser, Mechler, Bundschuh und Dörfler Erfolg versprechend aber schließlich ohne Fortune fort.


Und doch wurde das Hoffen der sympathischen SG-Fans wenigen Sekunden nach Wiederbeginn jäh beendet. Hornbach hatte per Fernschuss zum 1:0 getroffen  und  damit die Initialzündung  zu weiteren Treffern gegeben. Nun stieg die Chancenverwertung der Dietz-Truppe. So jubelten Dörfler, Chris Kaiser, der sein 100. Landesligator erzielte, sowie zweimal Flo Mechler im Einklang mit dem Publikum. Die faire Gäste-Elf  konnte nur ab und an andeutungsweise für Entlastung sorgen und sehnte den Schlusspfiff herbei.

Coach Elmar Dietz war gedanklich schon beim Top-Spiel in Mosbach.

Fehlt Ihr Verein hier? Informieren Sie den Berichterstatter Ihres Lieblingsvereins und bitten ihn um Zusendung der Spielberichte an redaktion@NOKZEIT.de.
www.fussball.de

Die Partie in Zahlen:

  • TSV Höpfingen: A.Kaiser,  Dörfler (67. Leiblein), D. Mechler Weidinger (69. Bartesch), C.Kaiser, Schießer (65. Fahrmeier), Bundschuh, Johnson, Dietz, F. Mechler, Hornbach,
  • SG Auerbach: Plett, Ernst (80. Vogelmann), Fischer, Stefan Grünewald, Leist, S. Treu, Painer, D. Treu, Fass (65. Klingmann), Zilling, Pfeifer
  • Tore: 1:0 Hornbach (46.), 2:0 Dörfler (63.), 3:0 C. Kaiser (65.), 4:0 F.Mechler (73.), 5:0 F.Mechler (84.)
  • Schiedsrichter: Björn Schumann (Igersheim)
  • Zuschauer: 305

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: