SCW startet mit Auswärtssieg

SV Aglasterhausen – SC Weisbach 0:4

Aglasterhausen. (ez) Der SC Weisbach begann die ersten Spielminuten gut und versuchte auf schwer bespielbaren Boden mit spielerischen Mittel die Partie zu gestalten. Ein Eckball in der zehnten Minute brachte eine erste Gefahr fürs Weisbacher Gehäuse, aber der Kopfball ging knapp drüber. Danach gab es einen Bruch im Spiel des SCW und der Gastgeber kam langsam besser ins Spiel. Ein gewonnener Zweikampf in der 37. Minute im Mittelfeld ermöglichte eine Kontersituation für den SCW und Steffen Frisch konnte zum 0:1 einschieben. Der Schock für den SV Aglasterhausen saß so tief, dass abermals Steffen Frisch einen fatalen Rückpass der Hintermannschaft abfangen konnte und in der 38.Minute das 0:2 markierte. Mit diesem beruhigenden Vorsprung wurden auch die Seiten gewechselt.


Nach der Pause versuchte der SC nun etwas Ruhe ins Spiel zu bringen, jedoch war immer wieder der letzte Pass nicht konsequent genug, um die endgültige Entscheidung zu erzwingen. Die stärkste Phase der Gastgeber war zwischen der 60. und 65. Minute als zwei gute Möglichkeiten nicht genutzt wurden oder vom Torhüter Daniel Haas abgewehrt wurden. Jedoch hielt Weisbach am heutigen Tag mit einer kämpferischen Leistung dagegen. In der 90. Minute tankte sich Florian Wesch an der rechten Bahn durch und seine genaue Flanke konnte Julian Friedrich in Gomez- Manier zum 0:3 verwerten. Weisbach ließ auch in der Nachspielzeit nicht locker und erzielte in der 94. Minute, durch ein schönes Zuspiel von Julian Friedrich, durch Ralf Schmitt den 0:4-Endstand.


„Wenn die Mannschaft die positiven Aspekte aus diesem Spiel in den nächsten Wochen mitnehmen kann, könnte man sich im oberen Tabellendrittel etablieren”, so das Fazit des Spielausschusses.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: