Zündende Ideen für Projekttage gesucht

Eberbach. (pm) „Feuer und Flamme“ waren viele Schüler und Lehrer, aber auch Projektleiter aus der Elternschaft und aus umliegenden Vereinen und Firmen bei den Projekttagen 2010 am Hohenstaufen-Gymnasium (HSG) Eberbach. Nun wird es auch 2012 wieder eine Projektphase als Schuljahresabschluss geben. Unter dem Motto „Feueralarm – zündende Ideen am HSG“ sollen vom 20. bis 24. Juli 2012 vielfältige Projekte angeboten werden, und das aus allen Bereichen: Ob Sport, Handwerk, Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft, Technik – alles, wofür Schüler und Projektleiter brennen könnten, soll abgedeckt werden.

Dazu ist das HSG auch auf mögliche Projektleiter aus der Geschäfts- und Vereinswelt Eberbachs sowie engagierte Einzelpersonen angewiesen. Wer also für eine Tätigkeit glüht, eine besondere Fähigkeit besitzt oder zündende Ideen für Projekte hat und sich außerdem für die Idee erwärmen kann, ein Projekt für etwa acht bis 15 Schülerinnen und Schüler anzubieten, kann sich direkt über Internet an die Organisatoren Studienrat Dr. Roland Maier und Studienrat Till Weidenhammer wenden, da mindestens 60 Projekte benötigt werden.


Unterstützung erhalten externe Anbieter von Projekten durch eine Lehrkraft als Ansprechpartner für organisatorische oder pädagogische Fragen. Die Projekt-Arbeitszeit umfasst mindestens den Schulvormittag am 20. und 23. Juli 2012 (Freitag/Montag), der Dienstagvormittag ist dann für die Vorbereitung einer Präsentation der Projektergebnisse am mittags folgenden Schulfest vorgesehen. Weitere Informationen sind auf der Schulwebsite www.hsg-eberbach.de unter dem Link „Projekttage“ zu finden. Meldeschluss ist der 30. März 2012.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: