Zärtlichkeiten mit Freunden

Mitten ins Herts

Osterburken. (pm) Am Sonntag, den 25. März 2012, heißt es nach der Winterpause wieder „Vorhang auf!“ bei der Kulturkommode Osterburken. Gleich zu Beginn präsentiert sie in der Alten Schule mit dem Duo „Zärtlichkeiten mit Freunden“ Musik-Kasperett vom Feinsten.

Stefan Schramm und Christoph Walther, die Spaßgranaten aus Riesa, verstehen ihr Handwerk. Sie sind jung, talentiert und ihre Auftritte haben den Charme einer Schülervorstellung, entpuppen sich aber als gehobener Quatsch mit Musik. Lakonisch, wunderbar dämlich aber hochintelligent parodieren sie mit Nonsens die sonst üblich gezwungene Comedy-Leier und haben so beinahe schon jeden deutschsprachigen Kleinkunst- und Comedy-Preis gewonnen. Inzwischen haben sich Zärtlichkeiten mit Freunden in der Kleinkunstszene etabliert und scheuen auch Fernsehauftritte nicht.


Musik-Kasperett ist die korrekte Bezeichnung für das erfolgreiche Programm des Duos, das sich im weiten Feld zwischen Hintersinn und Hirnriss so prächtig austobt und dabei humormäßig nicht schubladieren lassen will. Bei ihren Auftritten verwandeln sich die beiden Sachsen in die Grobmusiker Ines Fleiwa und Cordula Zwischenfisch, tragen Perücken und spielen manchmal auch rückwärts Schlagzeug. Die erklärten Zuzweitunterhalter erzählen Geschichten aus ihrem Leben, klären lautstark verschiedene Abläufe und sprechen über Fußreflexzonen. Abgerundet wird der Auftritt durch musikalische Einlagen der besonderen Art – das heißt, nur wenn sich die beiden Plaudertaschen nicht wieder einmal verquatscht haben. Doch was als improvisiertes Überbrücken amüsiert, ist ausgeklügeltes Pointen-Management, ein raffiniertes Spiel mit Erwartungen. So stolpern sie zwischen Gitarre und Schlagzeug in jede Peinlichkeit und verirren sich in sächsische Provinzabsurditäten.


Großartiger Blödsinn intelligent verpackt lautet die Devise bei Zärtlichkeiten mit Freunden. Und wenn zwei Kabarettisten aus Sachsen ins Badische kommen, dann ist eines sowieso gewiss: ein unausweichlicher Angriff aufs Zwerchfell!

Beginn der Veranstaltung ist bereits um 19 Uhr. Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

Infos im Internet:

www.kulturkommode.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: