Polizeibericht vom 16. März 2012

Gegenverkehr gestreift

Osterburken. Einen entgegenkommenden Lkw streifte ein unbekannter Fahrzeugführer am Donnerstag, gegen 16.15 Uhr auf der L 582 zwischen Bofsheim und Osterburken. Der unbekannte Fahrer fuhr vermutlich mit einem Wohnmobil in Richtung Bofsheim und kam in einer Rechtskurve teilweise auf die Gegenfahrbahn. Der entgegenkommende Lkw-Fahrer wich nach rechts aus, konnte aber nicht verhindern, dass sich die beiden Fahrzeuge mit den Außenspiegeln streiften und zu Bruch gingen. Der unbekannte Fahrer setzte seine Fahrt in Richtung Bofsheim fort ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern.

Zeugen werden gebeten sich mit dem Polizeirevier in Buchen, Tel. 06281/9040, in Verbindung zu setzen.


Trotz Gegenverkehr überholt

Neckarburken. Trotz Gegenverkehr überholte ein Fahrzeugführer am Donnerstag, gegen 20.40 Uhr auf der B 27 zwischen Mosbach und Neckarburken. Der Lkw-Fahrer fuhr mit seinem Transporter in Richtung Neckarburken und überholte in einer lang gezogenen Rechtskurve einen Pkw, obwohl im Fahrzeuge entgegenkamen. Der Pkw-Fahrer wich nach rechts aus, konnte aber einen Zusammenstoß mit dem Transporter nicht verhindern. Den entstandenen Sachschaden beziffert die Polizei auf 1200 Euro.  Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sollen sich beim Polizeirevier Mosbach, Tel. 06261/8090, melden.

 

Parkenden Pkw beschädigt

Walldürn. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer am Donnerstag, zwischen 14.30 und 14.45 Uhr einen auf dem Parkplatz des Raiffeisen-Marktes abgestellten schwarzen Daimler Benz. Anschließend entfernte sich der unbekannte Fahrzeugführer von der Unfallstelle und hinterließ einen Sachschaden von 2000 Euro.

Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier in Buchen, Tel. 06281/9040, zu melden.

 

Aufgefahren

Neckarelz. Zwei leicht verletzte Personen und ein Sachschaden von 15000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstagmorgen auf der Pfalzgraf-Otto-Straße. Ein Pkw-Fahrer fuhr aus Unachtsamkeit mit seinem Wagen bei der Fahrt in Richtung Mosbach auf einen vor einem Zebrastreifen verkehrsbedingt haltenden VW auf. Durch den Aufprall wurde der VW auf den Zebrastreifen geschoben, wo er gegen ein elf-jähriges Mädchen stieß, das die Fahrbahn gerade überquerte. Die VW-Fahrerin und das Kind zogen sich dabei leichte Verletzungen zu.


Trotz Gegenverkehr überholt

Elztal. Trotz Gegenverkehr überholte ein Pkw-Fahrer am Donnerstag, gegen 17:10 Uhr auf der B 27 zwischen Rittersbach und Auerbacher Talbrücke. Der Pkw-Fahrer fuhr mit seinem Audi in Richtung Mosbach und überholte vor einer Rechtskurve zwei Fahrzeuge, obwohl ihm kurz vor Beendigung seines Überholvorgangs mehrere Pkw entgegen kamen.  Zeugen, insbesondere der Fahrer der entgegenkommenden Fahrzeuge werden gebeten sich mit der Verkehrspolizei in Mosbach, Tel. 06261/8090, in Verbindung zu setzen.

 

Rücksichtsloser Brummi-Fahrer

A 81. Ohne nach hinten zu schauen, wechselte ein Brummi-Fahrer am Donnerstag, 16 Uhr im Baustellenbereich bei Tauberbischofsheim vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Einen nachfolgenden Opel-Fahrer brachte er damit in die Bredouille. Der 56-Jährige versuchte noch mit Lichthupe auf sich aufmerksam zu machen, streifte den Lastwagen dennoch. Zudem touchierte er noch zwei Warnbaken und überfuhr den Bordstein. Schaden: 5000 Euro. Der Brummi-Fahrer beging Unfallflucht.  Er war mit einem weißen Lastzug mit weißem Anhänger unterwegs. Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341/81-0 entgegen

 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: