Strom- und Telefonausfall in Walldürn

Walldürn. Ein 70-Jähriger beschädigte am Freitag, etwa um 15.45 Uhr, bei privaten Holzarbeiten auf der Gemarkung (74746) Höpfingen eine Energieversorgungsanlage der EnBW (Starkstromleitung von 110.000 Volt) durch einen gefällten Baum. Hierdurch erzeugte er einen Kurzschluss in einer Trafostation bei Walldürn. Dies führte zu einem etwa knapp zweistündigen Strom- und Telefonieausfall im Kernstadtgebiet Walldürn. (Nahezu) sämtliche dort ansässige private, öffentliche und gewerbliche Einrichtungen respektive Objekte waren betroffen: Banken / Einzelhandelsunternehmen mussten vorzeitig schließen, Maschinen (bei Betrieben) standen still, und es kam zu massiven Beeinträchtigungen im Bahnverkehr.
Personen kamen – nach bisherigem Ermittlungsstand – nicht zu Schaden.
Der Sach- bzw. Produktionsausfallschaden ist zurzeit nicht bezifferbar.


Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: