Siedler- und Gartenfreunde geehrt

von Liane Merkle

Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger, Mudau, Siedler- und Gartenfreunde,

Mudau. Auf ein arbeitsreiches aber durchweg positives Vereinsjahr können die Siedler- und Gartenfreunde Mudau zurückblicken, was im Rahmen der Jahreshauptversammlung in der ,,Rose“ deutlich wurde. Gemeinschaftsleiter Günter Neumann zeigte sich erfreut ob der guten Resonanz bei der Versammlung und begrüßte besonders Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger und Ortsvorsteher Klaus Erich Schork.

Die lebendige Vereinsarbeit mit hoher Einbindung in das allgemeine Gemeindeleben würdigte der Bürgermeister genauso wie das hohe praktische Fachwissen von Gartenfachwart Josef Püchner, dem er für seine Kreisgrenzen überschreitende Tätigkeit als Dank eine Heidelbeerpflanze überreichte. Ortsvorsteher Schork regte das Anlegen einer Streuobstwiese in Richtung Langenelz an, wo beispielsweise Großeltern für jeden neu geborenen Enkel einen Obstbaum pflanzen könnten.


Nach diesen Grußworten oblag es dem Gemeinschaftsleiter, Hildegard Fischer und Herbert Knapp für ihre 25-jährige und Erna Kocholl für ihre 50-jährige Mitgliedschaft mit der Ehrenurkunde und Ehrennadel des Vereins/Verbandes auszuzeichnen und ihnen damit Dank für die langjährige Treue auszusprechen. Die Verdienstehrennadel in Silber hatte er schon am Morgen dem „dienstlich verhinderten“ Norbert Rippberger für dessen 10-jährige engagierte Tätigkeit als Stellvertreter und Helfer von Josef Püchner überreicht.

Resümierend auf die Aktivitäten im Berichtszeitraum erinnerte Günter Neumann neben den Vorstandssitzungen und kreisweiten Veranstaltungen an den gelungenen, aber elitär besuchten Grillabend am Siedlerhäuschen, den Ausflug nach Bamberg, die Teilnahme am Laurentiusmarkt mit anschließendem Helferessen, die Besuche bei Festen befreundeter Vereine, den Besuch des Weihnachtsmarktes in Ladenburg und an die verschiedenen Schnittkurse in Mudau. Selbstverständlich sei man bei  einigen privaten Jubiläen und runden Geburtstagen von Mitgliedern mit einem Präsent vertreten gewesen.

Auch in diesem Jahr soll wieder ein Grillabend, Tagesausflug nach Hessen, die Teilnahme am Laurentiusmarkt, Helferessen und der Besuch eines Weihnachtsmarktes im Veranstaltungsprogramm stehen.

Im ergänzenden Bericht von Schriftführerin Liane Merkle wurde nicht nur das große Engagement und Zuverlässigkeit von Stellvertreterin Karin Neumann gewürdigt, sondern auch das Schmücken von Oster- und Weihnachtsbrunnen lobend hervorgehoben, ebenso wie das Engagement der sogenannten ,,Stamm-Mannschaft“ mit  der Gestaltung der Außenanlage von St. Pankratius.

Gartenfachwart Josef Püchner berichtete über die verschiedensten Schnittkurse bei Ziersträucher und Beerenobst, den Veredlungskurs an Obstbäumen, den Sommerschnitt an Ziersträucher und Obst sowie den Winterschnitt an Streuobstbäumen mit jeweils sehr guten Teilnehmerzahlen, wobei etwa die Hälfte als „Nicht-Mitglieder“, teilweise mit weiter Anreise zu verzeichnen sei.


Karin Neumann berichtete als Sprecherin der Frauengruppe über das wöchentliche Treffen im Siedlerraum oder bei Eisessen, Fischessen am Aschermittwoch, Schlossbesichtigung in Bödigheim, das Aufstellen des Oster- und Weihnachtsbrunnens und die kameradschaftsfördernden Zusammenkünfte.

Aufgrund der gut besuchten Veranstaltungen und einer sparsamen Vereinsführung konnte Karlheinz Schacht über eine positive Kassenlage des 194 Mitglieder umfassenden Vereins berichten, dem die Kassenprüfer Helmut Mai und Rolf Link eine wie immer korrekte Finanzverwaltung bescheinigten. Als Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit erfolgte die Entlastung der gesamten Vorstandschaft einstimmig.

Gemeinschaftsleiter Günter Neumann hob abschließend der zügigen und harmonischen Versammlung die großen Verdienste einzelner Mitglieder wie z. B. Otmar Noe, Traudel und Heini Kairies um die Gemeinschaft der Siedler- und Gartenfreunde hervor und leitete zum gemütlichen Beisammensein über.

500Siedler0323 002 Die geehrten Mitglieder des Siedler- und Gartenfreunde Mudau mit Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger (Bildmitte). (Foto: Liane Merkle)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: