Betrunken zur Anzeigeerstattung gefahren

Buchen. Am Samstagmorgen um 08.25 Uhr fuhr ein 54-Jähriger mit seinem Pkw von Hardheim zum Polizeirevier Buchen, um dort eine Anzeige zu erstatten. Dort bemerkten die Polizeibeamten, dass der Anzeigeerstatter offensichtlich unter Alkoholeinwirkung stand. Wie sich herausstellte, war der 54-Jährige in absolut fahruntüchtigem Zustand mit seinem Pkw nach Buchen gefahren. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde einbehalten.


© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]