SV Dielbach II siegt in Oberschefflenz

SC Oberschefflenz II – SV Dielbach II  1:2

Oberschefflenz. (hd) Dielbach begann mit einer Aufstellung, von der man ein gutes Spiel in der B-Klasse erwarten durfte. Dennoch merkte man den Akteuren an, dass es für einige das erste Spiel nach der Winterpause war und die Mannschaft sich erst finden muss. In der 13. Min. hatte Oberschefflenz die erste Chance als der SVD den Ball vertändelte, der Stürmer aber knapp am Tor vorbei schoss. Dielbach erspielte sich Mitte der ersten Halbzeit eine leichte Überlegenheit. Zunächst wurde ein Schuss von Murat Sahin vom Torwart abgewehrt (22. Min.). Ein Foul an Dominik Sywyj in der linken Strafraumhälfte wurde mit Elfmeter geahndet. Murat Sahin ließ sich diese Chance nicht nehmen und vollstreckte zum 0:1. (31. Min.).


In der zweiten Hälfte hatten die Einheimischen zunächst Möglichkeiten zum Anschlusstreffer. Aber Adrian Müller konnte einen abgefälschten Ball mit einer Klasse-Parade halten (51. Min.). Nach dieser Drangphase erzielte jedoch Dielbach das nächste Tor. Murat Sahin luchste dem Verteidiger auf der linken Seite den Ball ab, passte überlegt quer vor das Tor und Martin Lück schoss zum 0:2 ein (62. Min.). Danach überließ Dielbach zunehmend dem Gegner die Initiative. Zunächst wurde ein Weitschuss von links von Adrian Müller erneut gut gehalten (71. Min.), aber gegen einen Schuss im Anschluss an einen Eckball zum 1:2-Anschlusstreffer war er machtlos (77. Min.). Oberschefflenz hatte in der Schlussphase weitere Chancen, die jedoch nichts einbrachten und so blieb es beim knappen aber verdienten Sieg für Dielbach.


Am nächsten Sonntag, 01. April, um 13:00 Uhr, kommt es in Dielbach zum Lokalderby gegen die SG Strümpfelbrunn/Waldkatzenbach.

Fehlt Ihr Verein hier? Informieren Sie den Berichterstatter Ihres Lieblingsvereins und bitten ihn um Zusendung der Spielberichte an redaktion@NOKZEIT.de.
ImmobilienScout24 - Immobilie suchen, Wohnung, Haus, Grundstück mieten

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: