Waldfläche brannte

Krautheim Zu einem Flächenbrand im Gewann „Heiligenberg“ auf Gemarkung Klepsau rückte die Feuerwehr am Samstag gegen 15.20 Uhr aus.

Wie sich herausstellte, geriet trockenes Laub am Waldboden  neben einem Feldweg in Brand und breitete sich rasch Hang aufwärts über eine Fläche von mehreren hundert Quadratmetern aus. Als Ursache für das Feuer konnte ein Haufen mit noch heißer Asche ausgemacht werden, der durch eine noch unbekannte Person am Waldrand abgelagert worden war. Durch das schnelle Eingreifen der alarmierten Stützpunktwehr aus Krautheim und der Abteilung Klepsau, die mit insgesamt acht Fahrzeugen und etwa 40 Mann im Einsatz waren, konnte ein Waldbrand größeren Ausmaßes verhindert werden.

Ein nennenswerter Schaden dürfte nach bislang vorliegenden Erkenntnissen nicht entstanden sein.


© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Großprojekte und Feuerwehr im Gemeinderat

Die bestätigten Feuerwehrkommandanten mit Bürgermeister Markus Haas (li.). (Foto: Hofherr) Neues Planungsbüro für KInder-Campus – Bauhof erhält neue Geräte – Feuerwehrkommandanten bestätigt Waldbrunn. Mit 15 [...]

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]