Geoexkursion am Katzenbuckel

Waldbrunn. (al) In das „Innere eines Vulkans“ führte am Sonntag, 25. März 2012 eine Exkursion des Tourismusbüros der Gemeinde Waldbrunn. Der Geologe Dr. Marco Lichtenberger erklärte bei strahlendem Sonnenschein die verschiedenen Gesteine des Waldkatzenbacher Hausbergs Katzenbuckel entlang einer aufschlussreichen Strecke, die sich teilweise am beschilderten „Weg der Kristalle“ orientierte.

Neben grob- und feinkristallinem Vulkangestein gab es auch Fossilien, also Reste versteinerter Lebewesen, der Jurazeit zu sehen, die im bereits versteinerten Zustand beim explosionsartigen Ausbruch des Katzenbuckels in den Schlot stürzten und so bis heute erhalten blieben. Auch die ehemaligen Steinbrüche, die Abweichung der Kompassnadel am Gipfel des Berges und das Grundwasser der Freya-Quelle kamen nicht zu kurz.


Auch in den kommenden Monaten bietet die Tourist-Information Waldbrunn bietet weitere kurzweilige Führungen durch den Geopark-Ranger und Geografen Michael Hahl und den Geologen Dr. Marco Lichtenberger an, die nächsten Termine sind Sonntag, der 22.04.12 um 14 Uhr (Lichtenberger) und Sonntag, der 03.06.12, ebenfalls um 14 Uhr (Hahl). Die Exkursionen dauern jeweils ca. zwei Stunden. Treffpunkt ist jeweils der Parkplatz am  Katzenbuckelsee. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Rundgänge sind auch für Kinder bestens geeignet.

500Bombe

(Foto: GVW)

Termine zum Download



Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: