GusG blickt auf erfolgreiches Jahr

Artikel empfehlen:

 Heimatmuseum gewinnt überregional an Bedeutung

 von Liane Merkle

Großeicholzheim. Auf ein arbeitsreiches aber auch sehr erfolgreiches Jahr mit vielen Höhepunkten kann der Verein „Großeicholzheim und seine Geschichte“ (GusG) mit Stolz zurück blicken. Deutlich wurde dies im Rahmen der Jahreshauptversammlung, zu der 1. Vorsitzender Günter Schmitt-Haber neben der Vorstandschaft auch interessierte Mitglieder und Gäste im örtlichen Gasthaus „Zum Löwen“ begrüßen konnte. Er dankte eingangs seines Rechenschaftsberichtes allen, die sich für die Belange des Vereins und damit auch für die örtliche Gemeinschaft engagiert eingesetzt hatten.

Als Highlight nannte der Vorsitzende die Verleihung der Plakette ,,Vorbildliches Heimatmuseum“, die man in Brühl bei der Preisverleihung des vom Regierungspräsidium Karlsruhe ausgeschriebenen Wettbewerbs überreicht bekam. Die Großeicholzheimer Delegation sei dabei angeführt worden durch Bürgermeister Thomas Ludwig und Maxi-Monika Thürl, die die Unterlagen in akribischer Kleinarbeit vorbereitet hatte.


Weiter resümierte er die Überlassung eines aus der Jungsteinzeit stammenden Steinbeils durch die Familie Ottmar Hofmann. Dieses Objekt werde inzwischen im Museum im örtlichen Wasserschloss ausgestellt, nachdem es in einer Expertise durch Dr. Joachim Neumaier begutachtet worden war. Im Mittelpunkt der allgemeinen Vereinsarbeit habe auch das Museumsfest mit Ortserkundung in einem Planwagen und weiter bereichert durch eine Eisenbahnausstellung, Laubsägearbeiten und eine Diashow gestanden. In diesem Zusammenhang richtete sich ein besonderer Dank des Vorsitzenden an Annemarie Boots-Martin für ihre verantwortungsvolle Betreuung des Museums während den Öffnungszeiten von März bis November, jeweils am zweiten Sonntag des Monats.

Im Rahmen der Neckar-Odenwald-Tage wurde der Historikertag mit Führungen und Fachvorträgen abgehalten. Schriftführer Kurt Kegelmann informierte über die Inhalte der Sitzungen, Sonderführungen außerhalb der normalen Öffnungszeiten und den Besuch bei den Museumsfreunden in Neunkirchen. Der Verein „Großeicholzheim und seine Geschichte“ könne derzeit auf 168 Mitglieder stolz sein, bei steigender Tendenz.

Im Bericht des Verantwortlichen für die Museumsweiterentwicklung, Helmut Kegelmann, kam die Arbeit des sich regelmäßig treffenden Arbeitskreises zur Sprache. Hierbei wurde z.B. die Geschichte der ehemaligen Pfarrer im Ort erforscht und schriftlich festgehalten und bei der Feier zum Abschluss der Renovierungsarbeiten an der evangelischen Kirche an Pfarrer Stromberger übergeben. Außerdem wurden beim Besuch des Generalarchivs die vorhandenen Dokumente über Großeicholzheim gesichtet.


Über einen zufrieden stellenden Kassenstand konnte anschließend Kassiererin Christin Bangert berichten, der Kassenprüfer Otto Martin eine korrekte Kassenführung bestätigte. Als Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit erteilten die Mitglieder der gesamten Vorstandschaft einstimmig Entlastung.

Bürgermeister Thomas Ludwig würdigte auch als Gründungsmitglied das außergewöhnliche Engagement für die Geschichtsaufbereitung in Großeicholzheim. Wenn der Verein im nächsten Jahr sein zehnjähriges Bestehen feiere, sei schon eine Menge an kultureller Arbeit geleistet worden und so gewinne das Museum mehr und mehr auch auf überregionaler Ebene an Bedeutung und Beachtung.

Abschließend der Jahreshauptversammlung gab 1. Vorsitzender Günter Schmitt-Haber ausblickend auf die anstehenden Aktivitäten bekannt: Heimattag am 9. September mit zahlreichen Höhepunkten, die Vorstellung eines Renovationsbuches und den weiteren Ausbau des Internetauftritts.

H500P GusG

Die Homepage des Vereins soll weiter ausgebaut werden. (Screenshot: Hofherr)

Infos im Internet:

www.gusg.de

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Erster Erfolg für SGH-E-Jugend

24. September 2016 jh 0
Artikel empfehlen:210MailDruckSGH Waldbrunn-Eberbach – TSV Malsch 14:7 (Foto: privat) (ub) Mit einem souveränen Sieg startet die weibliche E-Jugend in die Saison 2016/17. Die neuformierte Mannschaft [...]

Datenautobahn im Hohen Odenwald

23. September 2016 jh 0
Artikel empfehlen:210MailDruck Mit Baggerfahrer Dr. Achim Brötel startete im Beisein von Bürgermeister Markus Haas (links vorn) und Dr. Norbert Rippberger (links hinten) gestern in Waldkatzenbach [...]

Walldürn: Polizeiposten unter neuer Leitung

22. September 2016 jh 0
Artikel empfehlen:210MailDruck (Foto: pm) Bereits seit Anfang August steht der Polizeiposten Walldürn unter neuer Leitung. Nun wurden dem neuen Chef, Polizeihauptkommissar Michael Schurz, auch offiziell [...]

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, stimmten Sie unseren sowie den Cookies unserer Partner zu. mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen