Klinge-Kickerinnen halten lange mit

SC Klinge Seckach – ASV Hagsfeld 2:5

von Sonja Kraus

Muckental/Seckach. Am Sonntag empfingen die Verbandsliga-Damen des SC Klinge Seckach im Halbfinale des badischen Pokals den Oberligisten ASV Hagsfeld. Vom Anpfiff weg zeigten die Gäste den Klassenunterschied auf und spielten furios nach vorne. Nach den ersten mit Glück schadlos überstandenen Torchancen von Hagsfeld legten die Bauländerinnen den Respekt vor dem höherklassigeren Gegner ab und fanden langsam ins Spiel.


Nach zwölf Minuten fiel dennoch das 0:1 für Hagsfeld durch einen Kopfball aus kurzer Distanz nach einem Eckstoß.  In der 23. Minute hatten die SCK-Kickerinnen durch einen Kopfball von Leitner die Chance zum Ausgleich. Der Ball verfehlte das Tor jedoch. Zwei Minuten später war es wieder Leitner, die fast den Ausgleich erzielt hätte. Im Zweikampf mit der gegnerischen Torhüterin brachte sie den Ball zwar Richtung Tor, doch eine Abwehrspielerin konnte den auf der Linie liegen gebliebenen Ball klären. Auch im nächsten Angriff verfehlte sie mit einem Heber über die Torfrau das Tor nur knapp. Sechs Minuten später war es dann allerdings soweit. Schöll setzte sich über die rechte Seite durch und legte den Ball von der Grundlinie auf Leitner zurück, die den Ball mühelos zum 1:1 einschob. In der 45. Minute wäre fast noch das 2:1 für die Klinge-Damen gefallen. Ein weiter Abschlag aus der Hand von Torhüterin Wesselsky wurde von der gegnerischen Torhüterin unterlaufen, doch sie konnte ihren Fehler noch kurz vor der Linie ausmerzen.

Flirten, Chatten & Freunde treffen

In der zweiten Halbzeit spielte Hagsfeld nun wieder schneller nach vorne. In der 55. Minute wurde ein guter Schuss von Wesselsky pariert. Zwei Minuten später war sie jedoch machtlos, als sich eine gegnerische Spielerin über links durchsetzte und den Ball von der Grundlinie flach in die Mitte zu einer freistehenden Mannschaftkameradin passen konnte, die zum 1:2 einschob. Aus der selben Situation heraus erzielte Hagsfeld in der 60. Minute das 1:3. Auf der Gegenseite verwandelte Kraus C. nach einem Foul im Strafraum an Kaufmann den fälligen Elfmeter sicher zum 2:3-Anschlusstreffer. In den Schlussminuten merkte man den Bauländerinnen das laufintensive und kräfteraubende Spiel an. So kassierten sie in der 83. und in der 89. Minute noch Gegentore zum 2:5-Endstand.


Hagsfeld war den Damen des SCK wie erwartet technisch und taktisch überlegen, jedoch hielten die Bauländerinnen mit Laufbereitschaft und Kampfgeist lange dagegen. So sahen die Zuschauer ein Pokalspiel mit vielen Torraumszenen auf beiden Seiten und einem zeitweise offenen Schlagabtausch.

Aufstellung SC Klinge Seckach:

Wesselsky, Leitner (67. Minute Zauner), Kraus C., Geyer (80. Minute Kowarik), Schöll, Mayer, Kaufmann, Kraus S., Frey, Englert, Wessely (75. Minute Mertes)

Fehlt Ihr Verein hier? Informieren Sie den Berichterstatter/Pressevertreter Ihres Lieblingsvereins und bitten ihn um Zusendung der (Spiel-)Berichte an redaktion@NOKZEIT.de. Nur so erreichen Sie Menschen im Neckar-Odenwald-Kreis und auf der ganzen Welt. Und im Gegensatz zu den Zeitungen steht unser Magazin 24 Stunden am Tag zur Verfügung. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: