Timo Bracht gewinnt in Mußbach

Mußbach. (pm) Den Auftakt des BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar 2012 in Mußbach haben Timo Bracht und Laura Philipp gewonnen. Die ungefähr 600 Starter mussten außer der anspruchsvollen Strecke auch starken Regenfällen trotzen.

Im Unterschied zur sonnenverwöhnten Veranstaltung 2011 hatte der Wettergott dieses Mal keine Gnade mit den Triathleten: Mit dem Start der ersten Schwimmgruppe im Stadionbad von Neustadt setzte sintflutartiger Regen ein, der dann wieder etwas nachließ aber genau zum späteren Start der Spitzengruppe wieder loslegte. Die ungefähr 600 Sportler gingen trotz der widrigen Bedingungen hoch motiviert ans Werk und brachten zur Begeisterung der Zuschauer starke Leistungen auf der olympischen Distanz.


Entscheidung auf der Laufstrecke

Das Männerrennen zeichnete sich durch einen spannenden Kampf um den ersten Platz aus: Beim Schwimmen konnte sich Knut Baadshaug (Tri-Team Heuchelberg) um eine knappe Minute vom großen Favoriten Timo Bracht (Soprema Team SV Mannheim) absetzen und diesen Vorsprung bei der Fahrt auf die Kalmit sogar noch auf über zwei Minuten ausbauen. Nach der Abfahr im Regen und dem anschließenden Flachstück war der Abstand wieder auf eine Minute gesunken. Auf der 10-Kilometer-Laufstrecke gelang es Timo Bracht dann, den Rückstand auf der erste Hälfte so weit aufzuholen, dass er beim Stadiondurchlauf zur Hälfte direkt hinter Knut Baadshaug lag. In 2:00:57 Stunden siegte der zweimalige Ironman-Europameister schließlich sicher vor Knut Baadshaug, der 2:01:53 Stunden benötigte. Auf Platz drei kam Philipp Seipp (Tri-Team Heuchelberg) in 2:08:13 Stunden.

Vorteil für regenfeste Radprofis

Mit der Pfälzer Radsportlegende Udo Bölts (TUS Heltersberg) und dem Mountainbike-Olympiateilnehmer Carsten Bresser (TV Mußbach) holten sich zwei ehemalige Radprofis die dritt- und viertbeste Radzeit hinter dem  Spitzenduo. Bölts und Bresser zeigten vor allem auf der regennassen Abfahrt von der Kalmit und in den heiklen Kreisverkehren um Neustadt ihre überlegene Steuertechnik, die sie an den Konkurrenten förmlich vorbeifliegen ließ. Udo Bölts erreicht den sechsten Platz, Carsten Bresser den elften.

ImmobilienScout24

Klare Sache bei den Frauen

Während das Männerrennen bis zur Hälfte der Laufdistanz noch offen schien, war das Rennen der Frauen eine klare Sache für Laura Philipp (SV Nikar Heidelberg). Beim Schwimmen war sie zunächst noch gleich auf mit Lena Berg (ebenfalls SV Nikar Heidelberg), setzte sich dann auf dem Rad mit Bestzeit aber deutlich ab und war auch auf der Laufstrecke nicht mehr einzuholen. Sie siegte in starken 2:17:28 Stunden. Lena Berg benötigte als zweite 2:18:42, den dritten Rang holte sich Celia Kuch (TSG Weinheim) in 2:22:31 Stunden.

Fortsetzung folgt in Ladenburg

Am 21. Juli folgt das nächste Rennen des BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar: Der Ladenburger RömerMan führt die Sportler auf der rechten Rheinseite durch den vorderen Odenwald und auf den Weißen Stein. Wie in den Vorjahren gehen die besten drei Ergebnisse der Sportler in die Serienwertung ein. Damit ist bei vier Rennen ein Streichergebnis möglich, die schlechteste Einzelwertung wird also gelöscht.


Ergebnisse des 21. Mußbacher Triathlon

Männer:

1. Timo Bracht (Soprema Team SV Mannheim) 2:00:57 Stunden

2. Knut Baadshaug (Tri-Team Heuchelberg) 2:01:53 Stunden

3. Philipp Seipp (Tri-Team Heuchelberg) 2:08:13 Stunden

Frauen:

1. Laura Philipp (SV Nikar Heidelberg) 2:17:28 Stunden

2. Lena Berg (SV Nikar Heidelberg) 2:18:42 Stunden

3. Celia Kuch (TSG Weinheim) 2:22:31 Stunden

Timo Bracht Mallorca

 Timo Bracht siegte beim Auftakt zum BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar 2012. Unser Foto zeigt den Weltklassesportler nach seinem Sieg auf Mallorca. (Foto: pm)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: