Regionalplan Rhein-Neckar in Offenlage

Metropolregion. (pm) Rund 1.000 Pakete mit insgesamt über drei Tonnen Gewicht schickte der Verband Region Rhein-Neckar jüngst auf die Reise in die Metropolregion. Der Inhalt: Der Einheitliche Regionalplan Rhein-Neckar, der nun in die Offenlage geht.

Dies bedeutet, dass neben der Beteiligung der Kommunen und der verschiedenen öffentlichen und privaten Planungsträger ab dem 11.06. auch die Bürgerinnen und Bürger der Metropolregion Rhein-Neckar in den Plan mit seinem Textteil und dem entsprechenden Kartenmaterial Einsicht nehmen können. Bis Ende August besteht die Möglichkeit, Änderungsvorschläge zu machen oder Anregungen zu geben.


Verbandsdirektor Ralph Schlusche fordert ausdrücklich zur Beteiligung auf. „Wir freuen uns auf die Diskussion“, so Schlusche. Der Leitende Direktor und Planungschef im Verband, Christoph Trinemeier, betont: „Mit diesem Plan schaffen wir links- wie rechtsrheinisch erstmals die gleichen Rahmenbedingungen in der Raumplanung. Damit erfüllen wir den Kernauftrag des Staatsvertrags aus dem Jahre 2005.“

Um möglichst vielen Gruppen, Organisationen sowie Bürgerinnen und Bürgern die Mitwirkung zu ermöglichen, wurde der gesetzlich vorgeschriebene Offenlage-Zeitraum um vier Wochen verlängert. Darüber hinaus steht der Plan auch im Internet unter http://www.m-r-n.com/start/regionalplanung-entwicklung/regionalplanung.html  zum Download zur Verfügung. Hier können auch Stellungnahmen per E-Mail abgegeben werden.


In dem neuen Regionalplan werden auf Vorranggebiete für Windkraftanlagen, davon die meisten im Neckar-Odenwald-Kreis ausgewiesen:Gramelshöhe Adelsheim Fläche 54 5,6 Hektar – Windgeschwindigkeit 6,0m/s

  • Hohe Buch/Salzrain Billigheim 36 5,6 – 6,0
  • Eulsberg Buchen (Odenwald) 23 5,6 – 6,0
  • Großer Wald Buchen (Odenwald) 167 5,6 – 6,0
  • Hohes Bild/Angelterbusch Hardheim 30 5,8 – 6,0
  • Kleesbuckel Hardheim 81 5,4 – 6,0
  • Heunenbuckel Limbach, Mudau 80 5,8 – 6,2
  • Kinzert Mudau 64 5,6 – 6,4
  • Lenzberg Mudau 21 5,8 – 6,2
  • Neuhof Mudau 138 5,8 – 6,0
  • Soläcker Mudau 27 5,6 – 6,0
  • Galgen, Bertzel Ravenstein 32 5,6 – 6,0
  • Stöckich Ravenstein, Osterburken 146 5,4 – 6,0
  • Badäcker Rosenberg 24 5,6 – 6,0
  • Auerbacher Höhe Schefflenz, Elztal 105 5,6 – 6,0
  • Heimat Seckach 24 5,6 – 6,0
  • Markgrafenwald Waldbrunn 107 5,6 – 6,2
  • Altheimer Höhe Walldürn 75 5,6 – 6,0
  • Bandholz Walldürn 34 5,8 – 6,2
  • Meisenberg Schönbrunn, Schwarzach, Aglasterhausen 67 5,6 – 6,0

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: