Porsche „schwimmt“ von der Autobahn

Aquaplaning  – 50000 Euro Schaden am Porsche

A 81. Offenbar mit zu viel Gas war ein 34 Jahre alter Porsche-Fahrer am Donnerstag gegen 20 Uhr auf der Bundesautobahn A 81 unterwegs. Aufgrund des plötzlichen Starkregens geriet sein Wagen zwischen den Anschlussstellen Ahorn und Boxberg ins Schwimmen und dadurch außer Kontrolle, kam dabei von der Fahrbahn ab und schleuderte mehrfach in die Mittelleitplanke. Der Fahrer hatte dabei noch Glück im Unglück, blieb er dich trotz des Aufpralls unverletzt. An seinem Porsche Carrera entstand ein Schaden in Höhe von gut 50.000 Euro. 


Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: