17-jährige Fahranfängerin bei Unfall getötet

Schloßau. Tödliche Verletzungen zog sich eine 17-jährige Golf-Fahrerin bei einem Verkehrsunfall am frühen Freitagnachmittag zu. Die junge Frau war alleine mit ihrem Fahrzeug auf der L 2311 von Mudau-Schloßau nach Kailbach unterwegs, als sie in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam und mit der Fahrerseite ihres Pkw gegen einen Baum prallte. Dabei zog sie sich so schwere Verletzungen zu, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb.

Der Unfall wurde erst zu einem späteren Zeitpunkt durch die Insassen eines Stammholztransportes entdeckt und der Polizei gemeldet. Ob die noch nicht volljährige Fahrzeugführerin eine Sondererlaubnis zum Führen eines Kraftfahrzeuges hatte, wird derzeit von der Polizei ermittelt.

Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier in Buchen, Tel. 06281/904-0, in Verbindung zu setzen.


© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Waldbrunn plant Sommerferienprogramm 2018

Anbieter für abwechslungsreiches Programm gesucht Die Gemeindeverwaltung Waldbrunn will auch in den Sommerferien 2018 (26.07. – 09.09.2018) wieder ein Ferienprogramm für Kinder organisieren. Hierzu ist [...]

Seckach plant Bau einer Kneippanlage

 Derzeit angestrebter Standort der Freizeitanlage auf der Wiese neben dem Hallenbad.(Foto: Liane Merkle) Seckach. (lm)  Bereits seit dem Jahre 2014 gibt es im Ortsteil Seckach [...]

Marketing-Kooperation stärkt beide Seiten

Walldürn. (ad) Der Wallfahrtsausschuss Walldürn hat mit der Peregrinus GmbH in Speyer, unter deren Dach das christliche Magazin „der pilger“ erscheint und die Dienstleister für [...]