Spielende Kinder – Zug musste bremsen

Walldürn. Eine Gefahrenbremsung einleiten musste am Samstag, 17.25 Uhr, ein Zugführer auf der Strecke Walldürn in Richtung Miltenberg. Zwei Kinder spielten nahe der Dr.-Konrad-Adenauer-Straße in Walldürn im Gleisbett. Der Zug kam gerade noch vor den Kindern zum Stillstand. Nach dem Vorfall rannten diese davon. Der Bahnverkehr ruhte infolge knapp eine Stunde lang. Das Polizeirevier Buchen bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer (06281) 9040 zu melden.


© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Lebenshilfe Eberbach besucht Kurpfalz-Park

(Foto: privat) (pp) Der diesjährige Tagesausflug der Lebenshilfe Ortsvereinigung Eberbach e.V. führte die Teilnehmer im vollbesetzten Bus nach Wachenheim in den Kurpfalz-Park. Pünktlich begann um [...]

Luft im Bauch – wie entstehen Blähungen?

von Dr. med. Christof Pfundstein Beim Verdauungsvorgang entstehen bestimmte Gase im Darm. Der Großteil dieser Gase wird über die Darmschleimhaut in den Blutkreislauf aufgenommen und [...]

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]