Segelflugzeug musste notlanden

Hardheim. Zu einer Notlandung war der Pilot eines Segelflugzeuges am Donnerstag, gegen 14.30 Uhr zwischen Hardheim und Erfeld gezwungen. Der holländische Pilot musste infolge eines Thermikabrisses zu einer Notlandung auf ein Kornfeld ansetzen. Beim Auftreffen auf den Boden brach der Rumpf des Flugzeugs auseinander. Der Pilot konnte glücklicherweise seinen Flieger unverletzt verlassen. Der Schaden am Segelflugzeug wird von der Polizei auf etwa 15.000 Euro geschätzt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Luft im Bauch – wie entstehen Blähungen?

von Dr. med. Christof Pfundstein Beim Verdauungsvorgang entstehen bestimmte Gase im Darm. Der Großteil dieser Gase wird über die Darmschleimhaut in den Blutkreislauf aufgenommen und [...]

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]