Polizeibericht vom 03. Juli 2012

Gegen Leitplanke geprallt
Walldürn. Gegen die Leitplanke geprallt ist am Montag um 13.30 Uhr ein 18-jähriger Ford-Fahrer, der auf der Kreisstraße 3913 von Gerolzahn kommend in Richtung B 47 unterwegs war. Vermutlich aus Unachtsamkeit war er im Bereich einer Kurve auf den Randstreifen und anschließend ins Schleudern geraten. Der 18-Jährige blieb unverletzt. Am Pkw entstand Totalschaden.

Trotz Gegenverkehr zum Überholen angesetzt
Sennfeld. In einer unübersichtlichen Kurve wollte am Montag um 05.40 Uhr ein von Roigheim in Richtung Sennfeld fahrender unbekannter Lenker eines dunklen Kleinwagens einen Bus überholen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste eine entgegenkommende Audi-Fahrerin eine Vollbremsung durchführen und auf das Bankett ausweichen. Hierbei geriet sie gegen einen Leitpfosten, so dass der Audi beschädigt wurde. Ohne anzuhalten setzte der Kleinwagenfahrer, der ebenfalls eine Vollbremsung durchführte und wieder hinter dem Bus einscherte, seine Fahrt fort. Wer Zeuge des Vorfalls geworden ist oder Hinweise auf den Kleinwagen bzw. dessen Fahrer geben kann wird gebeten, sich beim Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, zu melden.


Zu tief ins Glas geschaut
Waldbrunn-Unterdielbach. Alkoholgeruch schlug einer Polizeistreife bei der Kontrolle eines Autofahrers in der Hauptstraße in der Nacht auf Dienstag entgegen. Da ein Atemalkoholtest einen Wert von 1,3 Promille ergab, musste der Mann eine Blutprobe abgeben. Seinen Führerschein übergab er den Beamten freiwillig, die nun eine Strafanzeige gegen den Mann vorlegen.

Geräte zur Vogelabwehr gestohlen
Billigheim. Vogelabwehrgeräte im Wert von ca. 1.000 Euro hat ein Unbekannter zwischen Mittwoch und Freitag vergangener Woche gestohlen. Die Geräte, bei denen es sich um Steuergeräte, Lautsprecher, Batterien und Vogelattrappen handelt, waren auf einer Süßkirschenanlage im Gewann Hofwald/Galgenberg aufgestellt. Hinweise nimmt der Polizeiposten Schefflenz, Telefon 06293 233, entgegen.

Rücksichtslos überholt
Auerbach. Andere Verkehrsteilnehmer gefährdet hat am Freitag um 16.40 Uhr ein auf der B 292 von Schefflenz in Richtung Auerbach fahrender Lenker eines Taxis. Trotz Gegenverkehr überholte dieser mehrere Fahrzeuge, so dass andere Autofahrer stark abbremsen bzw. ausweichen mussten um einen Unfall zu verhindern. Wer Zeuge der rücksichtslosen Fahrweise geworden ist oder durch den Fahrer des Taxi gefährdet wurde, wird gebeten sich beim Polizeiposten Schefflenz, Telefon 06293 233, zu melden.

Mit nachfolgendem Pkw kollidiert
Dallau. Leicht verletzt wurde eine 39-jährige Ford-Lenkerin bei einem Zusammenstoß am Montagnachmittag im Auerbacher Weg. Die in Richtung B 27 fahrende Frau stoppte unvermittelt und setzte mit ihrem Pkw zurück. Hierbei kollidierte sie mit einer hinter ihr befindlichen Opel-Fahrerin. Diese blieb unverletzt. Die Ford-Lenkerin wurde mit einem Rettungswagen zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. An den Pkw entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro.


Auto beim Vorbeifahren gestreift
Mosbach. Einen in der Straße „Am Hamberg“ geparkten VW Tiguan hat ein Unbekannter zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen beim Vorbeifahren gestreift und einen Schaden von ca. 2.000 Euro verursacht. Ohne sich darum zu kümmern, fuhr der Verursacher weiter. Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, entgegen.

Mit Roller gestürzt
Neckarelz. Gestürzt ist am Montagmittag eine 15-jährige Rollerfahrerin bei der Kreuzung Pfalzgraf-Otto-Straße/Waldsteige. Wegen eines vermutlich trotz Rotlicht in die Kreuzung einfahrenden Autofahrers musste die in Richtung Stadtmitte fahrende Rollerfahrerin stark abbremsen und kam zu Fall. Die 15-Jährige wurde bei dem Sturz leicht verletzt. Der unbekannte Autofahrer fuhr ohne anzuhalten weiter. Wer den Vorfall beobachtet hat oder Hinweise geben kann, wird gebeten sich beim Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, zu melden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: