17-Jähriger tödlich verunglückt

Schönrbunn-Haag. Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am Mittwoch gegen 7.30 Uhr auf der L 595 zwischen Schönbrunn-Haag und Allemühl. Der 17-jährige Fahrer eines Leichtkraftrades (80 ccm), der talwärts in Richtung Allemühl unterwegs war,  kam in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Straße ab, rutschte vermutlich unter der Leitplanke durch und stürzte die Böschung hinunter, wo er auf einem Forstweg liegen blieb.

Trotz erfolgter Reanimation durch einen Notarzt erlag der Jugendliche noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 2.500 €. Die Landesstraße musste während der Unfallaufnahme bis gegen 10.45 Uhr voll gesperrt werden, der Verkehr wurde durch die Polizei örtlich umgeleitet.

Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang hat die Verkehrspolizei aus Heidelberg übernommen, die auch einen Sachverständigen eingeschaltet hat.

Die Polizei sucht auch dringend Zeugen, insbesondere einen Autofahrer, der kurz zuvor ebenfalls in Richtung Allemühl fuhr und von dem Leichtkraftradfahrer überholt worden sein soll. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 06221/99-1870 bei der Verkehrspolizei in Heidelberg zu melden. 


Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: